Logo



Google Translator - wähle Deine Sprache | Choose your language



#1

XT60 mit Endkappe

in Lithium-Polymer 31.01.2017 21:53
von JuergenM | 107 Beiträge
avatar
Ort: Neubrunn

Hallo zusammen,

ich bin am überlegen, ob ich meine EC5 Stecker über Bord schmeiße und auf XT60 umsteige.
Beim XT60 hat mich immer etwas gestört, das man des öfteren auch etwas am Kabel zieht.

Ich bin da auf eine neue Version gestoßen, die ich bisher nicht kannte, vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.
Vielleicht gibt es die XT60 auch schon länger mit Endkappe....



Gruß JuergenM


Flair 2.4, T-Rex 550e, Mikado 600
nach oben springen

#2

RE: XT60 mit Endkappe

in Lithium-Polymer 01.02.2017 09:11
von SOLARFAKE | 659 Beiträge
avatar
Ort: Hanau

Ist eine Überlegung wert.
Kannst Du bitte einen Link dazu hier einstellen?

Gruß Matthias


http://www.MONASTORIA.de
http://www.facebook.com/monastoria
http://www.youtube.com/user/xSOLARFAKEx
nach oben springen

#3

RE: XT60 mit Endkappe

in Lithium-Polymer 01.02.2017 10:22
von Micha500 | 1.095 Beiträge
avatar
Ort: Dortmund

Es gibt Formen womit sich die XT 60 Stecker eingießen lassen. Warum von EC 5 auf XT 60 wechseln. Die EC 5 sind doch viel höher belastbar.
Hier mal solche Formen.
http://steckerform.de
Die Stecker mit Kappe bringen auch keine Zugentlastung für das Kabel. Die ist nur zum isolieren.


Weils Spaß macht!!!
Free Flair 2.4 Astral V2 Hybrid Nexus Hybrid Paraelch 0.45

zuletzt bearbeitet 01.02.2017 10:28 | nach oben springen

#4

RE: XT60 mit Endkappe

in Lithium-Polymer 01.02.2017 10:37
von JuergenM | 107 Beiträge
avatar
Ort: Neubrunn

Hallo zusammen,

also das mit diesen Formen und Stecker eingießen haben bei uns im Verein schon einige gemacht. Mit Heißkleber, mit Giessharz....
Das Ergebnis ist manchmal etwas dürftig, weil dann immer irgendwo wieder Luftblasen drin sind, oder das Zeug zwischendurch nicht hingelaufen ist.
Ich habe das auch mal probiert.... na ja. Die Idee mit den Endkappen finde ich schon gut. Zugentlastung gibt es keine, aber der Stecker wird etwas länger.

Gruß JuergenM


Flair 2.4, T-Rex 550e, Mikado 600
nach oben springen

#5

RE: XT60 mit Endkappe

in Lithium-Polymer 01.02.2017 10:41
von JuergenM | 107 Beiträge
avatar
Ort: Neubrunn

Hallo Matthias,

hier mal 2 Links. Ich habe jetzt nicht nach dem Preis gesehen. Ich habe mir gestern nur ein Paar zum Testen im Laden mitgenommen. Da habe ich für das Test- Paar mit Kappen 1,50 Euro bezahlt.

http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&...kappen&_sacat=0

oder https://www.mhm-modellbau.de/part-AM-XT60H.php

Viele Grüße Jürgen


Flair 2.4, T-Rex 550e, Mikado 600
nach oben springen

#6

RE: XT60 mit Endkappe

in Lithium-Polymer 01.02.2017 10:42
von romeo-hotel | 311 Beiträge

immer eine handbreit luft unterm kiel und grüsse ralph
nach oben springen

#7

RE: XT60 mit Endkappe

in Lithium-Polymer 01.02.2017 10:47
von romeo-hotel | 311 Beiträge
avatar
Ort: birstein

hallo jürgen
die endkappen aus ebay druckt auch unser hans selbern---sogar in rot oder grün für voll oder leer


immer eine handbreit luft unterm kiel und grüsse ralph

zuletzt bearbeitet 01.02.2017 10:48 | nach oben springen

#8

RE: XT60 mit Endkappe

in Lithium-Polymer 01.02.2017 12:03
von Micha500 | 1.095 Beiträge
avatar
Ort: Dortmund

Es geht hier aber um die Kappen auf der Kabelseite.


Weils Spaß macht!!!
Free Flair 2.4 Astral V2 Hybrid Nexus Hybrid Paraelch 0.45
nach oben springen

#9

RE: XT60 mit Endkappe

in Lithium-Polymer 01.02.2017 18:04
von Paradoktor | 119 Beiträge
avatar
Ort: Heidelberg



Sowas kann ich anbieten ,andere Farben sind Möglich|addpics|cjg-5-d841.jpg-invaddpicsinvv,cjg-6-a52f.jpg-invaddpicsinvv,cjg-7-f836.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Leinendoktor http://www.rc-paragestell.de
nach oben springen

#10

RE: XT60 mit Endkappe

in Lithium-Polymer 01.02.2017 19:35
von SOLARFAKE | 659 Beiträge
avatar
Ort: Hanau

Interessant Michael,

werden deine 3D-Isokappen nur drübergezogen, rasten die irgendwo ein, oder müssen die verklebt werden?
Denn wenn der Zug beim Trennen drauf kommt, könnte ich ja die Isokappe ansonsten schnell auf den Kabeln nicht hinten schieben ,oder täusche ich mich da?

Oder zieht sicht die Gummierung so fest ,das es relativ gut hält?

Gruß Matthias


http://www.MONASTORIA.de
http://www.facebook.com/monastoria
http://www.youtube.com/user/xSOLARFAKEx
nach oben springen

#11

RE: XT60 mit Endkappe

in Lithium-Polymer 01.02.2017 20:10
von Paradoktor | 119 Beiträge
avatar
Ort: Heidelberg

Hallo Matthias,

die Endkappen rasten etwas ein, nur Fest ist dann was anderes.

Die Endkappen sind dafür gedacht wenn man Neue Stecker anlötet, empfehle ich daher den Isoschutz zu verkleben.

So kann man auch Später am Stecker ziehen.

Gruß Michael


Leinendoktor http://www.rc-paragestell.de
nach oben springen

#12

RE: XT60 mit Endkappe

in Lithium-Polymer 01.02.2017 21:34
von SOLARFAKE | 659 Beiträge
nach oben springen

RC-Network

RC Modellsport Forum, Modellbauforum, Magazin, Wiki, Modellbauwiki, Hangflugführer, Flugmodellbau, Segelschiffe, RC-Paragliding, Wettbewerbe und Technik.


Besucher
2 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:
Rolf1, schwarzwaldgeier

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Michaels
Besucherzähler
Heute waren 275 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 1114 Gäste und 55 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2111 Themen und 17952 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Adlerauge3, Arcus 61, aruba68, Jimmmmy, Jörg, ParaSauerland, Rolf1, schwarzwaldgeier, Speedy9485
Besucherrekord: 62 Benutzer (08.09.2017 11:01).

Userfarben : Administratoren, Moderatoren, Planer, Mitglieder,
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen