Logo

Google Translator - wähle Deine Sprache | Choose your language



AIR C 2 fly ist im RCParaglidingForum gelandet ! Hersteller von MicroWing RC-Paraglider

#16

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 22:46
von Gigger | 97 Beiträge
avatar
Ort: Obrigheim

Ja da bin ich auch mal gespannt wie sich das mit den Akkus auswirkt.


Lg Ralph und allzeit guten Flug!

Flair2.4,Free,Nexus,
Nyos
nach oben springen

#17

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 13.06.2017 08:17
von Sascha Rentel | 468 Beiträge
avatar
Ort: Ergolding

Zitat von tomtom72 im Beitrag #1
Hallo, ich habe mal eine Frage an die Profis hier.
Ich habe den A30-8Xl Motor im Rucksackset verbaut mit dem 70er Regler von Hacker, Verwenden tue ich das ganze am Nyos ohne Robin mit eingebauten Servos im Sitz.
Ich verwende 2x2400er 3S Lipos von Hacker und komme auf eine Flugzeit (bei uns in der Ebene ist es meist schlechter mit Thermik) von 14 Minuten und einer Restkapazität lt. Lipochecker von 30%, dürften also denke ich mal so ca.16 Minuten realistisch drinnen sein bei einer Restkapazität von 20%. Ach ja bei 3S habe ich Doppelpropeller montiert. Soweit mal zu den Bedinungen die ich habe, nun zu meinen eigentlichen Fragen: Wenn ich das ganze mit 4S betreiben würde hätte ich mehr Leistung wenn ich das richtig verstanden habe, ist es immer nötig dann auf 1 Propeller um zu montieren bei 4S oder kann ich das ganze mit obiger Konstellation auch mit Doppelpropeller fliegen. Hatte irgendwo mal aufgeschnappt Doppelprop an 4S wäre zu viel für den Regler, aber ich weiß nicht wo ich die Info her hatte und ob das wirklich stimmt.
Ich würde gerne eine längere Flugzeit rausholen, mein Gedankengang war jetzt mit mehr Leistung steigt er ja schneller und kommt vermutlich auch gegen den Wind leichter an und von daher auch eine längere Flugzeit. Ist dem wirklich so oder ist das ein Irrweg weil der Antrieb zwar dann mehr Leistung hat aber eben auch mehr aus dem Akku saugt ?
Da ich ohne Robin fliege habe ich unten im Evositz max. ja die 138mm Platz und kann somit nur auf max.3000er Lipos gehen, bin nun am überlegen ob ich eben auf 4S 3000er gehe anstatt den 3S 2400er im Moment. Die 3000er bringen logischerweise schon mehr Flugzeit, bei 3S 2400er habe ich für 16min. 1680 mAh entnommen/pro Akku; bei 3S 3000er würde dies entnommenen 2400 mAh entsprechen, was wiederum dann umgerechnet eine Flugzeit von 20min. wäre. Ist ja schon mal nicht schlecht nur würde mich jetzt eben interessieren bei 4S habe ich dann mehr Flugzeit da ich mehr Leistung damit erreiche oder nicht ?
Hoffe ihr versteht auf was ich hinaus will.
Der preisliche Unterschied zwischen den 3S und 4S in der 3000er Version entsprechen pro Akku immerhin 11,-€, zum fliegerischen wie ich es momentaner Stand kann würden 3S langen, ich denke mal erst wenn es in den Akrobereich gehen würde benötige ich die 4S Leistung definitiv. Da ich aber eigentlich gar nicht so in den Akrobereich zwingend möchte, interessiert es mich ob es für eine längere Flugzeit trotzdem Sinn machen würde auf die 4S umzusteigen.
Danke euch schon mal für eure Mithilfe die hier mit Sicherheit wieder kommen wird.



Hey Tom,

Du kannst ohne Weiteres mit 4S und Doppelprop fliegen. Du wirst ja kaum mit 4S und Doppelprop Vollgas fliegen, da macht er Loopings:-), zu viel Leistung. Also kein Problem, schon gar nicht bei Deinem leichten System am RC-Nyos Hybrid.
Hier kommt der Doppelprop auch zu seinem Vorteil. Er ist gerade im Halbgasbereich, also in dem Bereich, in dem man am meisten fliegt, perfekt. 4S und 3S geht.


lg Säsch


Hacker Factory-Team

nach oben springen

#18

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 13.06.2017 22:13
von malu76 | 84 Beiträge
avatar
Ort: Nicht angegeben

Hallo,

wäre da nicht der 12 XL besser geeignet wenn man mit Doppelprop fliegen will?

Wie macht ihr das mit der Drosselung der Leistung? Geht das über den Regler. Schnell ist doch gerade beim Start zu viel Gas gegeben, dann gibt es Loopings.
Mit dem 12 XL könnte man dann doch Vollgas fliegen oder liege ich da falsch?

mfg

Marcus


nach oben springen

#19

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 14.06.2017 06:33
von schwarzwaldgeier | 617 Beiträge
avatar
Ort: Malsch

Gewicht beim Manntragenden mit Schirm, bei den Modellen ohne Schirm.


Nice Flights Herry

Spiral 1.2, FUN 3, Vertex, Spiral 2.4, Spicy, Stunt, Flash-XC, FOX 1.5, Prisma, Arcus, Pulse 1.4, WEGUS RS, OPEN 1.5, FREE, Hero 4, Flair 2.4, OPEN 1.5 V2, OPEN 2.0, 7even, 7teen, SIX, ASTRAL Hybrid, NEXUS, ITALY, TWENTY-7even, OLYMPIC
nach oben springen

#20

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 14.06.2017 09:17
von dl1run | 154 Beiträge
avatar
Ort: Nähe Mittweida

Hallo Marcus,

ich habe in diesem Jahr bei meinem RC-Free ein Motorupdate auf den 8XL mit passendem Regler gemacht. Für den Start habe ich mir einen Mischer auf der Fernsteuerung programmiert. Damit habe ich bei Vollgas etwa 70% Motorleistung (bzw. das entspricht 70 % des Reglerwertes). Natürlich kann man auch ganz einfach weniger Gas geben, aber mir gefällt es, wenn das Gas etwas feinfühliger einstellbar ist.


LG Karsten
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
RC-Free mit A30-8XL und Doppelprop / RC-Nyos mit A30-8XL / Multiplex Cockpit SX 9 mit Unisens-Telemetrie
nach oben springen

#21

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 14.06.2017 10:03
von Rolf1 | 1.352 Beiträge
avatar
Ort: Silz Tiroler Oberland

Ich habe mir schon seit Jahren einen Mischer für Gas, Querruder Seite und Höhe programmiert.
Den Mischer habe ich zwischen Daumen und Zeigefinger programmiert.
Ganz wichtig dabei ist das man die Programmierung an der rechten und linken Hand vornimmt, sonnst nützt das nichts.

Leute seit mal ehrlich, braucht man da wirklich eine Programmierung auf Gas?
Wenn man den Gasknüppel nicht unter Kontrolle hat würde ich entweder mehr üben oder einen schwächeren Motor einbauen.


Lg Rolf1
Der Start ist freiwillig, die Landung hingegen ein muss
nach oben springen

#22

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 14.06.2017 10:07
von schorsch | 2.525 Beiträge
avatar
Ort: Bamberg

Zitat von malu76 im Beitrag #18
Hallo,

wäre da nicht der 12 XL besser geeignet wenn man mit Doppelprop fliegen will?

Wie macht ihr das mit der Drosselung der Leistung? Geht das über den Regler. Schnell ist doch gerade beim Start zu viel Gas gegeben, dann gibt es Loopings.
Mit dem 12 XL könnte man dann doch Vollgas fliegen oder liege ich da falsch?

mfg

Marcus




Warum mit einem RC-Paraglider mit Vollgas fliegen ? Auch wenn der Motor etwas weniger Drehzahl hat.....


mfG
Schorsch

Free; Free V2; Cool; Flair 2.4; Nexus; Nyos; Flair 4.5
nach oben springen

#23

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 14.06.2017 12:27
von Micha500 | 1.043 Beiträge
avatar
Ort: Dortmund

Braucht man soviel Leistung überhaupt?


Weils Spaß macht!!!
Free Flair 2.4 Astral V2 Hybrid Nexus Hybrid Team Edition Paraelch 0.45
nach oben springen

#24

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 14.06.2017 22:44
von malu76 | 84 Beiträge
avatar
Ort: Nicht angegeben

Hallo,

Zitat von Micha500 im Beitrag #23
Braucht man soviel Leistung überhaupt?


ja genau da will ich ansetzen. Die Leistung brauche ich eben nicht. Ich bin eher der Thermikflieger. Das einzige was mich stört ist das laute Geräusch des Propellers bei hohen Drehzahlen.

Vielleicht gibt es da was, wie man das Sierren etwas dämpfen kann.

Und mit dem 12 XL hätte man ja schon mal weniger Leistung.

Wie gesagt ich brauche die ja nicht.

Das hat auch nix mit Feinfühligkeit der Finger zu tun.
Wenn ich was nicht brauche, dann brauche ich eben nichts.
Und warum den Hebel nur auf 1/4 Gas, weil es sonst zuviel ist. Ist doch nicht die Lösung

Wie sieht es eigentlich mit dem Regler aus, wenn immer nur Teillast anliegt?

Ich meine mal gehört zu haben, das Teillast gar nicht so gut für die Regler ist.

Kann aber auch ne Ente gewesen sein.


mfg

Marcus


zuletzt bearbeitet 14.06.2017 22:47 | nach oben springen

#25

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 14.06.2017 22:57
von Rolf1 | 1.352 Beiträge
avatar
Ort: Silz Tiroler Oberland

Ich fliege meine Schirme alle extrem übermotorisiert.
Aber zu 90% im unteren Drittel des Leistungsbereichs.
Der Regler ist mit 80 Ampere gut dimensioniert und fliegen tu ich nur mit etwa 8-10 Ampere.
Dementsprechend leise ist der Antrieb.
Aber wenn es mir den Vogel raushaut geht die Post ab.
Einfach geil wenn man kann wenn man möchte


Lg Rolf1
Der Start ist freiwillig, die Landung hingegen ein muss
nach oben springen

#26

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 15.06.2017 09:23
von Micha500 | 1.043 Beiträge
avatar
Ort: Dortmund

Der 12 XL hat aber nicht weniger Leistung als der 8 XL. Er hat nur einen anderen KV Wert, womit er für größere Props gut ist.
Das geht beim Para nur leider nicht so wirklich.
Ich selber fliege den 10 XL, aber mit einer 12x6 Latte und dem passenden Käfig.
Das aber auch am Nexus, bei den anderen Schirmen habe ich den 12 M Motor.
Was auch geht ist der 10 XL mit Doppelprop 10x5, das hab ich am Flair so.
Aber wie gesagt muß jeder so machen wie er will.


Weils Spaß macht!!!
Free Flair 2.4 Astral V2 Hybrid Nexus Hybrid Team Edition Paraelch 0.45
nach oben springen

#27

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 18.06.2017 17:56
von tomtom72 | 35 Beiträge
avatar
Ort: Walldürn-Rippberg

Mal so als kleine Info noch dazu die 4S 3000er passen nicht unten in das Gurtzeug, da passen nur 2400er !!! Die Kabel die am Ende des Akkus rauskommen tragen zu viel auf um ihn rein zu bekommen, evtl. mit Gewalt und viel gequetsche machbar aber wird auf Dauer nicht gut für das Gurtzeug sein und bestimmt auch nicht für die Kabel.
Werde evtl. auf 4S 2400er gehen oder doch bei 3S 2400er bleiben, wenn selbst unsere Teampiloten sagen 4S braucht man nicht sollte es einem als "Noby" doch etwas zu denken geben. Evtl. wenn man vor hat auf Akromanöver oder so zu gehen machen die bestimmt viel Sinn, aber ob ein Preisunterschied von 8,50€ pro Akku wirklich sinnvoll sind an dem Gewinn von Flugzeit ist, beim Kauf von 3 Akkus habe ich einen Akku 3S schon wieder raus im Vergleich zu den 4S. Vor allem scheint es wirklich eine sehr Fingersensible Sache zu sein den mit 4S zu fliegen und vielleicht noch nicht im Moment wirklich für mich als Anfänger geeignet.
Wenn ich aber das prinzipiell richtig verstanden habe ist der 8XL nur als Motor für Doppelprop nötig/sinnvoll.


Gruß Tom

zuletzt bearbeitet 18.06.2017 18:11 | nach oben springen


RC-Network

RC Modellsport Forum, Modellbauforum, Magazin, Wiki, Modellbauwiki, Hangflugführer, Flugmodellbau, Segelschiffe, RC-Paragliding, Wettbewerbe und Technik.


Besucher
3 Mitglieder und 16 Gäste sind Online:
ParaSauerland, tomtom72, Jimmmmy

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pero93
Besucherzähler
Heute waren 815 Gäste und 46 Mitglieder, gestern 1067 Gäste und 43 Mitglieder online.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen