RCParaglidingForum Header

Titelbild: Wer hat sich hier versteckt ???



Google Translator - wähle Deine Sprache | Choose your language



Das RCParaglidingForum wünscht allen Forenmitgliederinnen, Forenmitgliedern und Gästen eine Schöne Weihnachtszeit. The RCParaglidingForum wishes all forum members and guests a Merry Christmas.

#1

Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 18:37
von tomtom72 | 123 Beiträge
avatar
Ort: Walldürn-Rippberg

Hallo, ich habe mal eine Frage an die Profis hier.
Ich habe den A30-8Xl Motor im Rucksackset verbaut mit dem 70er Regler von Hacker, Verwenden tue ich das ganze am Nyos ohne Robin mit eingebauten Servos im Sitz.
Ich verwende 2x2400er 3S Lipos von Hacker und komme auf eine Flugzeit (bei uns in der Ebene ist es meist schlechter mit Thermik) von 14 Minuten und einer Restkapazität lt. Lipochecker von 30%, dürften also denke ich mal so ca.16 Minuten realistisch drinnen sein bei einer Restkapazität von 20%. Ach ja bei 3S habe ich Doppelpropeller montiert. Soweit mal zu den Bedinungen die ich habe, nun zu meinen eigentlichen Fragen: Wenn ich das ganze mit 4S betreiben würde hätte ich mehr Leistung wenn ich das richtig verstanden habe, ist es immer nötig dann auf 1 Propeller um zu montieren bei 4S oder kann ich das ganze mit obiger Konstellation auch mit Doppelpropeller fliegen. Hatte irgendwo mal aufgeschnappt Doppelprop an 4S wäre zu viel für den Regler, aber ich weiß nicht wo ich die Info her hatte und ob das wirklich stimmt.
Ich würde gerne eine längere Flugzeit rausholen, mein Gedankengang war jetzt mit mehr Leistung steigt er ja schneller und kommt vermutlich auch gegen den Wind leichter an und von daher auch eine längere Flugzeit. Ist dem wirklich so oder ist das ein Irrweg weil der Antrieb zwar dann mehr Leistung hat aber eben auch mehr aus dem Akku saugt ?
Da ich ohne Robin fliege habe ich unten im Evositz max. ja die 138mm Platz und kann somit nur auf max.3000er Lipos gehen, bin nun am überlegen ob ich eben auf 4S 3000er gehe anstatt den 3S 2400er im Moment. Die 3000er bringen logischerweise schon mehr Flugzeit, bei 3S 2400er habe ich für 16min. 1680 mAh entnommen/pro Akku; bei 3S 3000er würde dies entnommenen 2400 mAh entsprechen, was wiederum dann umgerechnet eine Flugzeit von 20min. wäre. Ist ja schon mal nicht schlecht nur würde mich jetzt eben interessieren bei 4S habe ich dann mehr Flugzeit da ich mehr Leistung damit erreiche oder nicht ?
Hoffe ihr versteht auf was ich hinaus will.
Der preisliche Unterschied zwischen den 3S und 4S in der 3000er Version entsprechen pro Akku immerhin 11,-€, zum fliegerischen wie ich es momentaner Stand kann würden 3S langen, ich denke mal erst wenn es in den Akrobereich gehen würde benötige ich die 4S Leistung definitiv. Da ich aber eigentlich gar nicht so in den Akrobereich zwingend möchte, interessiert es mich ob es für eine längere Flugzeit trotzdem Sinn machen würde auf die 4S umzusteigen.
Danke euch schon mal für eure Mithilfe die hier mit Sicherheit wieder kommen wird.


Gruß Tom

zuletzt bearbeitet 12.06.2017 18:39 | nach oben springen

#2

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 19:27
von Micha500 | 1.159 Beiträge
avatar
Ort: Dortmund

Bau dir Servos aus den Gurtzeug raus, dann gehen 5000er Akkus rein.
Frage aber mal am Rande, wozu brauchst du den 8 XL am Nyos?
Brauchst du soviel Leistung, oder willst du sie nur haben?
Da musste halt überlegen was dir wichtiger ist, Leistung oder Flugzeit. Zum steigen reicht der A 30 12 M locker aus.


Weils Spaß macht!!!
Free Flair 2.4 Astral V2 Hybrid Nexus Hybrid Team Edition Paraelch 0.45
nach oben springen

#3

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 19:46
von schorsch | 2.749 Beiträge
avatar
Ort: Bamberg

Hallo Tom,

ich fliege den Nyos in der selben Konfiguration wie Du es beschrieben hast, allerdings mit 4S 2400 mAh im Doppelpack als mit 4800 mAh. Deine Überlegungen von der Leistung 3 S zu 4 S ist richtig. Mit 4 S hast du mehr Drehzahl und das nicht nur im Endbereich sondern gleichmäßig über den gesamten Bereich. Dies bedeutet, dass Du mit 4 S mit weniger Gas die gleiche Leistung wie bei 3 S mit entsprechend mehr Gas erreichst. Verwendet man dann noch einen Doppelprop 10 x 5 (mehr Schub) hat das die Folge, dass mit noch weniger Drehzahl geflogen werden kann, das sich positiv auf die Geräuschkulisse (leiser) auswirkt. Dies ist aber m .E. der einzige Vorteil beim Doppelprop und was dann aber wieder mehr Strom saugt.

Die Flugzeit (nicht Thermikflug) richtet sich natürlich auch nach den Windverhältnissen. Bei mäßigem Wind ist eine Laufzeit von 20 Minuten durchaus möglich und die Akkus zeigen noch 30 % Restkapazität an. Der 70er Regler steckt die beiden Props ohne Probleme weg, da beim RC- Paragliden ja nie mit Volllast geflogen wird.

Zur Zeit fliege ich den Nyos nur mit einem Propeller, dies bedeutet für den Motor weniger Last und damit weniger Strom, was wiederum durch etwas mehr Gas zum Doppelprop für den gleichen Schub ausgeglichen werden muss. Somit verändert sich die Flugzeit nicht.


mfG
Schorsch

Free; Free V2; Cool; Flair 2.4; Nexus; Nyos; Flair 4.5

zuletzt bearbeitet 12.06.2017 19:48 | nach oben springen

#4

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 20:08
von schorsch | 2.749 Beiträge
avatar
Ort: Bamberg

noch eine Anmerkung....

Der Nyos lässt sich gegen den Wind hervorragend vorbeschleunigen, d.h. man kommt mit sehr wenig Drehzahl aus.


mfG
Schorsch

Free; Free V2; Cool; Flair 2.4; Nexus; Nyos; Flair 4.5
nach oben springen

#5

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 20:29
von tomtom72 | 123 Beiträge
avatar
Ort: Walldürn-Rippberg

@Micha500 also den hatte ich ja in Hallerndorf bereits so mit dem 8XL aufgebaut, da kein wirklich großer Preisunterschied in den Motoren und Reglern lag (das Evo Gurtzeug und den Sitz usw. hatte ich bereits schon hier liegen) und ich eben beides kaufen mußte habe ich mich gleich für die stärkere Version entschieden.
Mit den Servos raus hatte ich auch schon in Betracht gezogen, ich komme allerdings jetzt mit den 2x2400er Lipos ohne Robin auf ein Gewicht von 2214g, mit Robin wäre ich dann bereits auf
2887g mit einem 5000er Lipo gewinne ich nur 200mAh gegenüber meinen jetzigen 4800mAh und der 5000er ist genauso schwer wie die 2 2400er zusammen, gewinne ich also auch nichts, im Prinzip erhöhe ich also mit dem Robin nur mein Grundgewicht auf fast 2,9kg was ja schon heftig ist.

@schorsch das würde ja bedeuten wenn ich auf 4S 3000er gehe, zwar um 262g Gewicht hoch welches dann einem Abfluggewicht von ca. 2470g entspräche, dafür aber mehr Flugzeit hätte als zu meiner jetzigen Konfiguration.

Also ich komme aber definitiv nicht leichter als ca.2,5 kg welches man normal erst bei ca. 20-25km/h verwendet, verzichtest du dann auf den 2ten Akku bei weniger Wind oder fliegst du egal bei welchem Wind immer mit diesem Grundgewicht (deines dürfte ja so ca. 200g unter meinem liegen durch die 2400er Akkus) ?
Das mit dem beschleunigen habe ich bereits in Hallerndorf von Sascha beim einfliegen von meinem Schirm gezeigt bekommen, muß ich mich zwar noch herantasten wann wieviel aber das wird sich schon finden :)


Gruß Tom

zuletzt bearbeitet 12.06.2017 20:32 | nach oben springen

#6

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 20:44
von Micha500 | 1.159 Beiträge
avatar
Ort: Dortmund

Vom Robin habe ich nicht gesprochen, nur davon die Servos raus aus dem Gurtzeug zu bauen.
Das geht mit sehr einfachen Mitteln, etwas Plastik und ein Paar Schrauben.
So in etwa.

|addpics|etc-3-c13a.jpg-invaddpicsinvv,etc-4-2cdb.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Weils Spaß macht!!!
Free Flair 2.4 Astral V2 Hybrid Nexus Hybrid Team Edition Paraelch 0.45
nach oben springen

#7

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 20:57
von tomtom72 | 123 Beiträge
avatar
Ort: Walldürn-Rippberg

AHHH; ich verstehe eine Art "Robin light" selber basteln. Die Frage ist jetzt halt ob diese Bastelarbeit wert ist um 200 mAh (2x400er raus; 1x5000er rein) zu gewinnen. Weil wirklich mehr gewinne ich damit ja nicht wenn ich das so jetzt vergleiche, Mit den 2x3000er 4S (die passen ja beide unten rein wenn die Servos innen verbaut sind) gewinne ich 1200mAh).

Mich würde mal interessieren wie die anderen das machen die den Robin mit dem Nyos fliegen, die müssen doch alle theoretisch diese min. 2,5kg Startgewicht haben, was ja eigentlich bei wenig bis gar kein Wind viel zu viel ist.


Gruß Tom
nach oben springen

#8

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 21:25
von schorsch | 2.749 Beiträge
avatar
Ort: Bamberg

Mein Gurtzeug für den Nyos wiegt mit Beschleunigerservo ohne Akkus 1510 gr . Ein Akku mit Stecker 245 gr. x 2 = 490 gr. insgesamt 2000 gr. Wegen dem Gewicht fliege ich den Nyos ohne Robin. Oder wer mit Pilot fliegen möchte, dann so eine Lightversion wie es Micha500 beschrieben hat.

Bin bisher immer mit zwei Akkus geflogen......


mfG
Schorsch

Free; Free V2; Cool; Flair 2.4; Nexus; Nyos; Flair 4.5
nach oben springen

#9

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 21:40
von tomtom72 | 123 Beiträge
avatar
Ort: Walldürn-Rippberg

Wie kommst du denn auf so ein niedriges Gewicht, ich habe das Evoset, mit dem 8XL Motor, Regler usw. wie du und komme auf ein Gewicht von 1848g ohne Akkus (mit Schirm gewogen, weiß nicht ob sich die ganzen Angaben die da immer gemacht werden mit oder ohne Schirm gewogen sind). Habe ebenfalls Beschleuniger verbaut, Servos sind 2x Savöx 1256 und 1230 als Beschleuniger, Graupner GR16 Empfänger, Paramixer und ein Unisens zwecks Telemetrie. Wo hast du denn diese 330g bitte eingespart ? Hast du etwa den Kunststoffsitz nur verbaut ?


Gruß Tom

zuletzt bearbeitet 12.06.2017 21:44 | nach oben springen

#10

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 22:00
von Gigger | 127 Beiträge
avatar
Ort: Obrigheim

Ich komme beim Evoset mit Beschleuniger und Robin plus 8XL auf 1800g
mit 5800 3s sogar auf 2300g.


Lg Ralph und allzeit guten Flug!

Flair2.4,Free,Nexus,
Nyos
nach oben springen

#11

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 22:01
von schorsch | 2.749 Beiträge
avatar
Ort: Bamberg

das Gewicht ist ohne Schirm....

Metallsitz.....

Gewichtsunterschiede weiß ich jetzt auch nicht....??????? werde morgen nochmals wiegen.....


mfG
Schorsch

Free; Free V2; Cool; Flair 2.4; Nexus; Nyos; Flair 4.5
nach oben springen

#12

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 22:15
von tomtom72 | 123 Beiträge
avatar
Ort: Walldürn-Rippberg

Ah ok, ohne Schirm komme ich auf 1530g dann würde das doch passen wie bei dir. Wenn also die Angaben im Hackerkatalog mit wieviel Gewicht bei wieviel Wind sich auf das Gewicht ohne Schirm beziehen dann würde das schon ganz anders aussehen. Ich bin immer davon ausgegangen es bezieht sich auf das Gesamtgewicht mit Schirm. Dann ist ja alles im grünen Bereich und dann werde ich mal sehen das ich evtl. wirklich auf die 4S 3000er gehe denke das die 260g Mehrgewicht es nicht rausreisen werden.


Gruß Tom
nach oben springen

#13

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 22:22
von tomtom72 | 123 Beiträge
avatar
Ort: Walldürn-Rippberg

@Gigger wie du es jetzt allerdings schaffst auf 1800g mit Robin zu kommen ist mir ein Rätsel, der wiegt ja ca.500g ohne Servos oder ist das auch das Gewicht ohne Schirm ?
Was für Flugzeite hast du mit den 5800er Lipo ? Ich habe ja 4800 gesamt mit 2 Lipos 2400.


Gruß Tom

zuletzt bearbeitet 12.06.2017 22:24 | nach oben springen

#14

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 22:31
von Gigger | 127 Beiträge
avatar
Ort: Obrigheim

Zitat von tomtom72 im Beitrag #13
@Gigger wie du es jetzt allerdings schaffst auf 1800g mit Robin zu kommen ist mir ein Rätsel, der wiegt ja ca.500g ohne Servos oder ist das auch das Gewicht ohne Schirm ?
Was für Flugzeite hast du mit den 5800er Lipo ? Ich habe ja 4800 gesamt mit 2 Lipos 2400.

Robbin mit Servos ohne Schirm.
Gestern bin ich ca.10 min. aber mit relativ viel Gas geflogen um Höhe zu machen.Allerdings habe ich ganz neue Akkus drin gehabt (zum ersten mal geladen).


Lg Ralph und allzeit guten Flug!

Flair2.4,Free,Nexus,
Nyos
nach oben springen

#15

RE: Motor A30-8XL V4 Para

in Motoren 12.06.2017 22:40
von tomtom72 | 123 Beiträge
avatar
Ort: Walldürn-Rippberg

Ok, also kommst du also auch auf 2,3kg ohne Schirm wenn den Akku verbaut hast. Müssen wir mal schauen wie sich die unterschiedlichen Akkus dann auswirken bei unseren unterschiedlichen Setups mit und ohne Robin wenn wir zusammen fliegen.
Auf jeden Fall habe ich gemerkt das ich mir scheinbar zuviele Gedanken gemacht habe mit dem Gewicht weil ich davon ausgegangen bin das immer mit Schirm das Gewicht gemeint ist und alles ok ist, werde aber auf jeden Fall jetzt auf die 4S 3000er gehen, das dürfte für ausreichend Flugzeit für uns Flachlandtiroler ohne Thermik sorgen :)


Gruß Tom
nach oben springen


RC-Network

RC Modellsport Forum, Modellbauforum, Magazin, Wiki, Modellbauwiki, Hangflugführer, Flugmodellbau, Segelschiffe, RC-Paragliding, Wettbewerbe und Technik.


Besucher
5 Mitglieder und 26 Gäste sind Online:
schwarzwaldgeier, Grusel, mkenngott, Udo Roth, Nob

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: PatrickS
Besucherzähler
Heute waren 660 Gäste und 42 Mitglieder, gestern 1094 Gäste und 50 Mitglieder online.


disconnected RCPF Foren Chat Mitglieder Online 5
Userfarben : Administratoren, Moderatoren, Planer, Mitglieder,
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen