Logo
Titelbild: Fly together - Fly with friends 2017
Bad Neustadt /Saale
@ParaSauerland



Google Translator - wähle Deine Sprache | Choose your language



#1

Thermik und der RC-Paraglider

in Allgemeine Tipps für RC-Paraglider 07.08.2017 13:01
von schorsch | 2.584 Beiträge
avatar
Ort: Bamberg

Ich möchte gerade für die neu hinzugekommenen Forenmitglieder dieses Thema "Thermik und der RC-Paraglider" ansprechen. Die folgenden Punkte wurden hier schon unter Acro abgehandelt. Aber gerade wenn man neu ist, wird man dort nicht unbedingt lesen.

In den letzten Tagen/ Wochen haben mich immer wieder Nachrichten erreicht unter dem Motto mein " RC-Paraglider ist weg und ich haben ihn nicht mehr gefunden". Das muss / sollte nicht sein.

RC-Paraglider sind wie ihren großen Vorbilder zunächst für thermischen Flug gebaut. Das funktioniert nicht nur im alpinen Gelände sondern auch in der Ebene. Ab einer gewissen Höhe ( ist vom Platz abhängig) geht es für die RC-Schirme thermisch nach oben. Dies gilt für Single-, Doppelsskin und Hypridschirme gleichermaßen.

Punkt 1 wie hoch darf man fliegen?

Die Aufteilung des Luftraumes über der Bundesrepublik Deutschland ist in § 10 der LuftVO geregelt. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen dem kontrollierten Luftraum und dem unkontrollierten Luftraum. Wie oben ausgeführt, ist lediglich der unkontrollierte Luftraum für den Modellflug ohne Freigabe nutzbar. Spätestens 2500 Fuß über Grund beginnt über Deutschland der kontrollierte Luftraum. Die maximale Flughöhe für Modellflieger beträgt damit ohne Freigabe 762 m über Grund. In der Nähe von Flughäfen gibt es weitere Einschränkungen.

In den letzten Wochen konnte durch die Sonneneinstrahlung bereits ab Vormittag auch in der Ebene thermisch geflogen werden. Hier ging es teilweise mit 6 m pro sec und mehr nach oben. Wer solche Aufwinde nutzt, sollte das mit ein Vario machen, da aus Pilotensicht in großer Höhe oft nicht erkennbar ist, ob der Schirm sinkt bzw. steigt und wie viel Meter er steigt. Wer sich in einem thermischen Ablösung befindet, kann es sehr schnell noch oben gehen und der Schirm befindet sich dann über 400m 500 m usw. Nun kommt es auch auf die Größe des Schirmes und die Augen des Piloten an, dieses nach oben spülen zu beenden, denn wir wissen nicht in was für einer Höhe die Thermikblase endet. D.h. ganz einfach ich muss den Höhenflug unterbrechen.

a) Möglichkeit aus dem thermischen Bereich heraus fliegen, außerhalb ist dann saufen angesagt. Nur ist die Frage in was für eine Richtung fliegen und wenn es dann mit 9m/sec nach oben geht, wird die Zeit für die Rettung sehr schnell knapp.

b) Abspiralen 1. Der Schirm kommt dadurch nach unten - OK!
2. Der Schirm geht wegen der Thermik nicht in die Steilspirale, den Kurvenflug mit dem Motor einleiten - geht nach unten alles OK!
3. Trotz Steilspirale steigt der Schirm weiterhin - dann bleibt nur ein Fullstall um den Schirm nach unten zu bringen.

Steilspirale und Fullstall (Figuren aus dem Acrobereich) sollte /muss man vorher üben, damit man auch weiß wie der Schirm reagiert. Dies sind einfache Maßnahmen, die einem vor größerem Schaden bewahren.

Auch wenn es erst ab 01.10.2017 zur Pflicht wird, seine Modell mit dem Namen und Telefonnummer zu kennzeichnen, kann dies, wenn es schon passiert, zur Rettung des Schirms dienen.

Solche Flugfiguren können natürlich auch auf den verschiedenen Events gezeigt bzw. geübt werden.

Wer zur Thematik Fragen hat, immer her damit.......



.


mfG
Schorsch

Free; Free V2; Cool; Flair 2.4; Nexus; Nyos; Flair 4.5
nach oben springen

#2

RE: Thermik und der RC-Paraglider

in Allgemeine Tipps für RC-Paraglider 07.08.2017 14:12
von schwarzwaldgeier | 656 Beiträge
avatar
Ort: Malsch

Perfekt geschrieben Schorsch. Großes Lob und Dank dafür!
Mit einer extremen Steilspirale, die jeder beherrschen sollte, kann man ausser bei extremen Gewitteraufwinden immer entkommen.
Spirale rechtzeitig vor Bodennähe ausleiten, sonst kommt der Einschlag.


Nice Flights Herry

Spiral 1.2, FUN 3, Vertex, Spiral 2.4, Spicy, Stunt, Flash-XC, FOX 1.5, Prisma, Arcus, Pulse 1.4, WEGUS RS, OPEN 1.5, FREE, Hero 4, Flair 2.4, OPEN 1.5 V2, OPEN 2.0, 7even, 7teen, SIX, ASTRAL Hybrid, NEXUS, ITALY, TWENTY-7even, OLYMPIC
nach oben springen

#3

RE: Thermik und der RC-Paraglider

in Allgemeine Tipps für RC-Paraglider 07.08.2017 15:30
von Listiger Lurch | 17 Beiträge
avatar
Ort: Raum Nürnberg

Servus,
großes Lob, Schorsch.
Da hast du viel Zeit und Arbeit in den Artikel gesteckt.

Gruss
Joachim


Modellflug, Heli und Paraglider; Militärmodellbau
Mit meinem Hobby kann ich Probleme lösen, die ich ohne dieses Hobby gar nicht hätte.
nach oben springen

#4

RE: Thermik und der RC-Paraglider

in Allgemeine Tipps für RC-Paraglider 07.08.2017 16:52
von tomtom72 | 52 Beiträge
avatar
Ort: Walldürn-Rippberg

So so der Paraglider ist also grundsätzlich für Thermik ausgelegt, sehr interessant dies zu erfahren, ich glaube mein Schirm weiß das noch nicht denn irgendwie will er nirgends Thermik finden und annehmen :)

Spaß beiseite, super Bericht Schorsch und das ist ja auch genau das was Sascha immer wieder predigt das diese beiden Acro Manöver nicht was für Acrofreaks sind sondern von jedem Piloten beherrscht werden "müssen" !!!!!!
Ich habe ein ganzes WE nichts anderes gemacht als auf Höhe zu gehen und Steilspiralen und Fullstalls zu üben bis alles so geklappt hat wie ich das will und der Schirm nicht nur planlos dann vom Himmel fiel sondern ausleiten und sauberes weiter fliegen so perfekt wurden das ich mir jetzt zutraue ihn überall runter zu holen im Expressgang.
Ich glaube außerhalb von Modelflugplätzen ist es Höhenmäßig sogar auf 100m offiziel beschränkt, korrigiert mich da wenn das falsch sein sollte, aber es macht ja erst wirklich Spaß wenn da mal 300-400m unter dem Schirm sind (zumindest mir), da kann es dann schon mal vorkommen das da ein tieffliegender Motorsegler oder auch Rettungsheli auf einmal am Horizont einen Schrecken einjagd und ruck zuck näher kommt, auch in dieser Situation hilft da das fixe absteigen mit der Steilspirale um weder den anderen zu gefährden/zu behindern noch sein eigenes Material in Gefahr zu bringen.
Ich kann mich also echt nur Schorsch´s Worten anschließen, die beiden Manöver üben und die müssen dann sitzen.


Gruß Tom

zuletzt bearbeitet 07.08.2017 16:54 | nach oben springen

#5

RE: Thermik und der RC-Paraglider

in Allgemeine Tipps für RC-Paraglider 08.08.2017 08:11
von parayumi | 47 Beiträge
avatar
Ort: Alteglofsheim

Hallo miteinander,

Super Bericht Schorsch,
Freies fliegen außerhalb von Modellflugplätzen ist auf 100m beschränkt, derjenige, der einen
Kenntnisnachweis hat darf auch die volle höhe von 762 nutzen. Im Vorteil wäre auchnoch die
Luftsicherung zu benachrichtigen, das man da fliegt- das wäre die absolut korekte Lösung, aber mal
Ehrlich wer macht das schon.
Nur zum verlieren von paraglider, ist mir persönlich auch schon passiert, ein super Gefühl, wenn man machtlos ist und gegen Wind nicht mehr ankommt. Aber ich hatte noch sehr großes Glück, das wir ihn gefunden haben.
Seitdem fliegt immer ein gpsträcker mit, der eine live Ortung hat von trakimo.

Servus Martin

nach oben springen

#6

RE: Thermik und der RC-Paraglider

in Allgemeine Tipps für RC-Paraglider 08.08.2017 16:58
von schorsch | 2.584 Beiträge
avatar
Ort: Bamberg

Mal sehen wenn es zeitmäßig passt , werde ich mal ein Video mit Spirale bzw. Fullstall drehen.

Vielleicht auch mal ein Lehrvideo wie startet man einen Schirm richtig....


mfG
Schorsch

Free; Free V2; Cool; Flair 2.4; Nexus; Nyos; Flair 4.5
nach oben springen


RC-Network

RC Modellsport Forum, Modellbauforum, Magazin, Wiki, Modellbauwiki, Hangflugführer, Flugmodellbau, Segelschiffe, RC-Paragliding, Wettbewerbe und Technik.


Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: fly
Besucherzähler
Heute waren 187 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 1083 Gäste und 47 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2064 Themen und 17602 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
amaenz, dub, Listiger Lurch, sbk3ba
Besucherrekord: 46 Benutzer (13.08.2017 10:56).

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen