Titelbild: Cefics | RCParaglidingForum Moosberg Cup 2018

Foto:
Punkair



Cefics / RCPF Events auf einen Blick - hier klicken



Google Translator - wähle Deine Sprache | Choose your language




#1

Hacker Nexus oder CrossAlp Skyman ???

in Allgemein 12.11.2017 10:29
von Para Frank | 11 Beiträge
avatar
Ort: Welzheim

Hallo Forengemeinde,
ich bin der Frank aus der Gegend um Stuttgart. Seit vielen Jahren fliege ich RC Flächenmodelle und seit 2016 auch RC Gleitschirm. Meine Erfahrungen habe ich mit dem Hacker Flair gesammelt und es macht riesigen Spaß. Zur nächsten Saison möchte ich einen größeren Schirm haben.

Die Frage ist nur welchen ? Hacker Nexus oder CrossAlp Skyman ?

Ich möchte (momentan) keine Geschwindigkeitsrekorde oder Höhenflugrekorde aufstellen sondern lieber scale fliegen. Was würdet Ihr nehmen? Wer hat Erfahrung? Welches Gurtzeug ist am idealsten? Ihr könnt gerne auch als PN antworten. Vieeeeelen Dank

nach oben springen

#2

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 12.11.2017 11:20
von schwarzwaldgeier | 844 Beiträge
avatar
Ort: Deutschland

Hallo Frank,

ich habe beide von dir ausgewählten Schirme und noch viele andere (momentan 12 Stück)!
Beide Schirme sind sehr gut! Deshalb werde ich den NEXUS auch nicht verkaufen.

Der CrossAlps ist aber schon wieder die nächst neuere Generation.
Durch das sehr leichte Tuch (Dominico d10), geht er noch besser zu starten (wie ein SingleSkin) und
hat dadurch auch in der Flugperformance sehr viele Vorteile.
Seit ich die CrossAlps habe, bin ich sehr oft Thermik geflogen. Das hatte ich vorher um diese Jahreszeit
mit noch keinem anderen Schirm in so kurzer Zeit. Auch da ist er phänomenal.

Hier ein kleiner Bericht von mir.
http://www.rc-network.de/forum/showthrea...l=1#post4423044

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Ich wüsste wie ich mich entscheiden würde!

Als Gurtzeug kannst du beide Gurtzeuge verwenden. Das EVO L oder das EVO XXL.
Mit dem EVO XXL sieht es noch ein bisschen mehr Scale aus und mit diesem fliege ich
beide Schirme am liebsten.


Nice Flights Herry

Spiral 1.2, FUN 3, Vertex, Spiral 2.4, Spicy, Stunt, Flash-XC, FOX 1.5, Prisma, Arcus, Pulse 1.4, WEGUS RS, OPEN 1.5, FREE, Hero 4, Flair 2.4, OPEN 1.5 V2, OPEN 2.0, 7even, 7teen, SIX, ASTRAL Hybrid, NEXUS, ITALY, TWENTY-7even, OLYMPIC

zuletzt bearbeitet 12.11.2017 11:23 | nach oben springen

#3

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 12.11.2017 20:31
von Airwolf | 23 Beiträge
avatar
Ort: VORARLBERG

Hallo Frank
Also ich konnte den Skyman in Damüls selbst erleben und ich muss als Fazit sagen ich kenne meinen neuen Schirm und muss zu Hacker leider Ade sagen.Performance des Schirms ist mit keinem anderen vergleichbar.Ich glaub das können andere auch noch bestätigen.Also mit dem Skyman machst du absolut keinen Fehler einfach kaufen und sich an seinem Können erfreuen.

nach oben springen

#4

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 14.11.2017 07:10
von Para Frank | 11 Beiträge
avatar
Ort: Welzheim

Hallo Michael, danke für deine Meinung. Es wird auf den Skyman rauskaufen. Ich selber tendierte auch dazu und einige Forenmitglieder haben bestätigt das es der bessere Schirm ist. Ich werde ihn bestellen.
Herzliche Grüße aus Welzheim
Frank

nach oben springen

#5

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 14.11.2017 13:30
von NieDa-Alpin | 1.241 Beiträge
avatar
Ort: Bergen

Hi Frank,

zu deiner Entscheidung kann ich dich nur beglückwünschen Ich selber bin beide Flügel ausgiebig geflogen und komme für mich zu dem Ergebnis, dass der CrossAlps die logische Weiterentwicklung des Nexus ist und eine neue Generation von Modell-GS einläutet.


*´¨ )
¸.•´¸.•´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.•´ (¸.•*´¯`*•>
schena gruas Udo


.....so wie du in den Wald reinfliegst, fliegst du nicht mehr raus
nach oben springen

#6

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 14.11.2017 18:37
von Pumuckel | 74 Beiträge
avatar
Ort: 55411 Bingen

Wie sieht der Gewichtsbereich aus? Ich habe hier ein Gurtzeug mit 2 Kg ohne Akku liegen, passt das?

Mit Akku wäre ich bei etwa 2,4 Kg, könnte aber mit einem Metallkäfig auf etwa 2,9kg (inkl. Akku) aufrüsten.


Gruß Martin

zuletzt bearbeitet 14.11.2017 18:43 | nach oben springen

#7

RE: HackerHalli Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 14.11.2017 19:00
von schorsch | 2.952 Beiträge
avatar
Ort: Bamberg

Hallo Martin
der Gewichtsbereich liegt von 2,8 bis 4,5 kg.


mfG, Schorsch

RCPF Team - Administrator

Free; Free V2; Cool; Flair 2.4; Nexus; Nyos; Flair 4.5
nach oben springen

#8

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 14.11.2017 19:03
von Micha500 | 1.254 Beiträge
avatar
Ort: Dortmund

Würde beides gehen. Aber bei 2,5 muste schon fix an den Knüppeln sein.


Weils Spaß macht!!!
Free Nexus Hybrid Team Edition Paraelch 0.45 Picus Agilis
nach oben springen

#9

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 15.11.2017 12:31
von Carbon | 11 Beiträge
avatar
Ort: Essenbach

Hallo,

ich bin den Skyman ja nur kurz in Augsburg geflogen, deshalb kann ich da nicht viel zu sagen. Mich würde mal interessieren was am Skyman, wirklich besser ist als am Nexus. So wirklich im Detail von Piloten die beide wirklich geflogen haben, und bitte nicht von besserer Leistung sprechen, das ist bei den großen echten Gleitschirmen schon kaum messbar.

Grüße Flo


Hacker Show-Team
nach oben springen

#10

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 15.11.2017 12:47
von J. Schweigler | 35 Beiträge
avatar
Ort: Mettmann

Moin Flo,

das was du in Augsburg geflogen bist, war ein früher Proto (der gelbe). Schon der hatte signifikante Verbesserungen gegenüber dem Nexus, ist aber lange nicht fertig gewesen.
Der CrossAlps ist keine direkte Weiterentwicklung des Nexus, er ist vielmehr ein ganz neuer Schirm, der in den bewährten Bereichen auf gemeinsame Konstruktionsdetails zurückgreift.
Dass sich die Schirme sehr ähnlich sehen, liegt zum einen an der gleichen Zellenzahl (hat sich in der Größe bewährt) und zum anderen an der Anzahl der SingleSkin-Zellen. (Saschas Hybrid-Ansatz)
Die daher nicht so offensichtlich sichtbaren Änderungen sind unter anderem:
- Größe und Shape
- Profilwahl und Verlauf
- Leinenmaterial und Geometrie
- Tuchmaterial und damit Gewicht
Das Ganze, vor allem das leichte Tuch führt zu einem extremen Gewinn beim Handling. Wer den Nexus mag, wird den CrossAlps lieben!

Gruß, Joachim


mit Fliegergruß, Joachim

RCPF Team - Moderator

nach oben springen

#11

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 15.11.2017 13:27
von NieDa-Alpin | 1.241 Beiträge
avatar
Ort: Bergen

Hi Flo,

ich liste mal auf wo der Unterschied zwischen Nexus und CrossAlp für mich ist:

1. Leichters Startverhalten
2. Spurtreues steigen bei Motorbetrieb
3. Direkteres ansprechverhalten, soll heißen mit weniger Ausschlag sofortige reaktion des Schirm. Vergleichbar wie wenn du bei den "echten" einen 1´er
Schirm fliegst und anschl. einen 2-3´er. Ich hoffe du verstehst was ich meine, es wird auch oft von gedämfteren Steuerverhalten bei den 1´ern
geredet (z.B. mehr Leerweg). Dieses schnelle ansprechen der Steuerung ist für mich ein Traum und das entscheidende Kaufkriterium.

Was ich natürlich auf grund der bis dto. genutzten Flugzeit im Herbst nicht messen kann, ist ob er wesentlich besser steigt, besser Strecke macht (Gleitwinkel) usw., schlechter ist er aber auf keinen Fall. Der Vergleich in Damüls wird es dann zeigen.

Um mich nicht falsch zu verstehen, der Nexus ist ein guter Schirm, aber das bessere war schon immer das Ende vom guten


*´¨ )
¸.•´¸.•´¨) ¸.•*¨)
(¸.•´ (¸.•´ (¸.•*´¯`*•>
schena gruas Udo


.....so wie du in den Wald reinfliegst, fliegst du nicht mehr raus

zuletzt bearbeitet 15.11.2017 13:29 | nach oben springen

#12

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 15.11.2017 13:30
von J. Schweigler | 35 Beiträge
avatar
Ort: Mettmann

Nun zu den Flugeigenschaften.

Hier mein letzter Testflugmitschnitt bezogen auf ein Fluggewicht von 3,2kg:

Der CrossAlps startet sehr einfach. Er lässt sich ebenso leicht aufziehen, wie ein SingleSkin Schirm. Dabei ist er absolut nicht zickig, was das korrekte Auslegen angeht. Hier spielt das D10-Tuch seine ganze Stärke aus. Rückenwindstarts sind mit etwas Übung möglich. Beschleuniger ist hier sehr wirksam und empfehlenswert. Der Schirm öffnet sich zuverlässig komplett, flatternde Ohren beim Start treten in der Regel nicht auf. Der Abflug ist zügig und kann wirksam mittels „Anbremsen“ verlangsamt werden.
Der CrossAlps zeigt übermäßigen Gaseinsatz früh und deutlich an. Er Reagiert sehr gut auf den Beschleuniger. Powerstalls sind selbst bei moderatem Gewicht nicht zu befürchten.
In der Luft dreht der CrossAlps sprichwörtlich auf dem Teller. Es sind keine Pendelneigungen um beide Achsen zu beobachten. Das Abrissverhalten, symmetrisch, wie asymmetrisch ist extrem gutmütig. Der CrossAlps zeigt den nahenden Strömungsabriss lange vorher an. Die Kappe wird sichtbar weich und fängt an, an Richtungsstabilität zu verlieren. Der Schirm lässt sich gezielt in den Sackflug fliegen, welcher mit vollem Beschleuniger noch vereinfacht wird. Negativdrehungen, sogenannte Helicopter sind leicht zu beherrschen, das Ausleiten relativ einfach. FullStalls sind extrem wirksam und recht anspruchsvoll auszuleiten. Hierbei muss gesagt werden, dass der CrossAlps als Hochleister ausgelegt ist und entsprechend scharf reagieren kann. Mittels dosiertem Ausleitverfahren lässt sich der Flugzustand sicher beenden. Ein versehentlicher Fullstall wird im normalen Flugbetrieb nicht vorkommen.
Der erfliegbare Geschwindigkeitsbereich ist enorm. Unbeschleunigt fliegt der CrossAlps recht zügig. Es kann viel Geschwindigkeit mittels anbremsen abgebaut werden. Die Sinkrate verringert sich dabei leicht. Thermikflüge sind so ein Kinderspiel. Voll beschleunigt zeigt der CrossAlps bei ruhiger Luft keinerlei Tendenzen zum Klappen. Bei Böiger Luft arbeitet die Kappe stark, Klapper sind jedoch sehr selten. Sollte der Schirm einklappen, sind die Reaktionen beschleunigt, wie unbeschleunigt, sehr gedämpft. Der Schirm dreht nicht schlagartig weg oder spiralt unkontrolliert ab. Er ändert je nach Klappergröße nur langsam seine Richtung. Meist öffnet der Schirm nach kurzer Zeit von selbst wieder, aufpumpen mittels Bremse ist wirksam, aber meist unnötig.
Der CrossAlps ist kein Acroschirm, dennoch bin ich mit ihm folgende Manöver erfolgreich geflogen:

- Looping
- Fullstall
- Helicopter
- Steilspirale
- Wingover
...und sämtliche Kombinationen daraus. Der Schirm gibt jederzeit ein gutes Feedback. Unkontrollierte Situationen gab es bei den Tests, keine.
Die Landung ist dank der extrem wirksamen Bremse sehr einfach. Anschweben, ausflaren, auffangen (oder auf dem Boden absetzen.)

Zum Abschluss das folgende: Das oben geschriebene ist eines der Testprotokolle von mir, angefertigt für den letzten Prototypen (orange) Dieser entspricht in der Konstruktion Serienstand.
Das Leichte D10-Tuch, EXKLUSIV bei uns, bringt viele Vorteile mit sich, die man so in der Vergangenheit bei den Modellschirmen nicht hatte. Die alte Weisheit, „leicht fliegt leicht“ bestätigt sich auch bei einem leichten Gleitschirm zu 100%. Der CrossAlps ist fast ebensoleicht zu handeln, wie ein normaler SingleSkin, allerdings mit deutlich mehr Performance und Speed.

Gruß, Joachim


mit Fliegergruß, Joachim

RCPF Team - Moderator

zuletzt bearbeitet 15.11.2017 13:31 | nach oben springen

#13

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 15.11.2017 13:58
von schwarzwaldgeier | 844 Beiträge
avatar
Ort: Deutschland

Zitat von Carbon im Beitrag #9
Hallo,

ich bin den Skyman ja nur kurz in Augsburg geflogen, deshalb kann ich da nicht viel zu sagen. Mich würde mal interessieren was am Skyman, wirklich besser ist als am Nexus. So wirklich im Detail von Piloten die beide wirklich geflogen haben, und bitte nicht von besserer Leistung sprechen, das ist bei den großen echten Gleitschirmen schon kaum messbar.

Grüße Flo


Hallo Flo,
du kommst vom manntragenden Fliegen.
Vielleicht bist du schon einmal den gleichen Schirm in Leichtausführung und Normalausführung geflogen?
Wenn ja, konntest du einige Unterschiede feststellen.

Meinen Erfahrungen machte ich mit dem Ozone RUSH und SWIFT, mit dem Delta und Alpina sowie
mit dem GIN Atlas und dem GIN Atlas X-Alps.
Die Leichtbauweise hatte immer ein anderes, besseres Handling, bessere Starteigenschaften und mehr Leistung.
Nicht umsonst werden die ganzen Weltcup Hochleister Paraglider, aus leichtem Material gebaut.
Auch bei meinem derzeitigen manntragenden Paraglider dem GIN Explorer, wurde nur das leichte Porcher Skytex Tuch
und unummantelte Edelrid Aramid Leinen verwendet. Startverhalten und Handling excellent.
Bei leichtem Hauch startet er ohne dass ich die Tragegurte führe.

Jetzt zurück zu den beiden Hybrid:
Außer Sascha gibt es glaube ich keinen, der beide Hybrid Paraglider so viel geflogen ist, wie ich.
Die Vergleichsflüge konnte ich mit allen drei Prototypen (rot, gelb und orange), besonders mit dem roten und gelben CrossAlps
und mit meinen zwei NEXEN in rot und blau in unterschiedlichsten Flugbedingungen genießen. Abfluggewicht zw. 2,80 und 3,70 kg.
Die unzähligen Flüge sind in VideoClips in Youtube dokumentiert. Durch diese vielen Vergleichsflüge glaube ich,
kann ich mir ganz gut eine neutrale Meinung über die beiden Schirme bilden.

Die Unterschiede hat Joachim schon dokumentiert.
Unterschiede die jeder sofort auf den ersten Blick erkennen kann,
- das sehr leichte Tuch Dominico d10, es ist das leichteste und hochwertigste
Tuch, dass bei Paraglidern verwendet wird. Deshalb auch extrem teuer.
Durch das leichte Tuch hat der CrossAlps ein Starthandling, wie ein SingleSkin.
Auch bei Klappern reagieren leichte Schirme angenehmer, als Schirme mit schwererem Tuch

- Der CrossAlps besitzt 0,3 und 0,4 mm dünne Aramid Leinen.
Die Aramid und Dyneema Leinen beim NEXUS sind wesentlich dicker
Durch diesen geringeren Widerstand und das neue Profil, konnte der CrossAlps sich auch im
Geschwindigkeitsvergleich verbessern.

- was mir sofort beim Erstflug auffiel und in Videos dokumentiert ist, ist das extrem späte Abrißverhalten vom CrossAlps
Dadurch kann man ihn extrem langsam Fliegen, was Vorteile in der Thermik und bei Landungen hat.

- hier der größen Unterschied zwischen CrossAlps und dem NEXUS.



Weitere Unterschiede die nicht jeder gleich erkennen kann, hat Joachim oben aufgezählt.
Der NEXUS ist immer noch ein guter Paraglider.
Deshalb behalte ich auch meinen zweiten NEXUS in rot/schwarz/weiß und warte auf meinen neu bestellten Original CrossAlps in grün.

Der CrossAlps ist aus meiner Sicht noch ein bisschen besser. Deshalb darf dieser mit in den Urlaub.


Nice Flights Herry

Spiral 1.2, FUN 3, Vertex, Spiral 2.4, Spicy, Stunt, Flash-XC, FOX 1.5, Prisma, Arcus, Pulse 1.4, WEGUS RS, OPEN 1.5, FREE, Hero 4, Flair 2.4, OPEN 1.5 V2, OPEN 2.0, 7even, 7teen, SIX, ASTRAL Hybrid, NEXUS, ITALY, TWENTY-7even, OLYMPIC

zuletzt bearbeitet 15.11.2017 15:20 | nach oben springen

#14

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 15.11.2017 18:32
von Micha500 | 1.254 Beiträge
avatar
Ort: Dortmund

Puh da habt ihr jetzt aber viel Text geschrieben.
Ich muss zugeben das ich das alles gelesen habe, aber so als nur Modell Pilot nicht alles verstanden habe.
Ich versuch es mal aus meiner Sicht zu beschreiben.
Ich durfte den Crossalps in Grosarl fliegen, in Augse auch ein paar Runden.
Da konnte ich zwar unterschiede feststellen, leichtes Aufziehen und das er sich besser lenken lässt.
Aber dann am Hang, da konnte ich dann selber merken das er sich leichter auf engem Raum steuern lässt.
Er lässt sich super weit anbremsen und dadurch sehr langsam fliegen.
der Nexus mag das nicht soo langsam, obwohl der auch schon langsam unterwegs sein kann.
Ich hatte fast das Gefühl das der Crossalps merkt wenn ich lenken will und es dann tut.
Ganz leichte Steuerbewegungen reichen um ihn vorm Hang zu halten, er fliegt sich für mich noch präziser als der Nexus.
Durch das gute Startverhalten war es für mich am Hang auch einfacher ihn zu starten, da er halt nicht so super genau ausgelegt werden muß.
Was ja nun auch nicht immer so geht.
So das war mal meine Sicht zu den beiden Schirmen.


Weils Spaß macht!!!
Free Nexus Hybrid Team Edition Paraelch 0.45 Picus Agilis
nach oben springen

#15

RE: Hacker Nexus oder CrossAlps Skyman ???

in Allgemein 15.11.2017 22:33
von Elchdive | 216 Beiträge
avatar
Ort: CH-Basel

Ich bin den Gelben CrossAlps in Damüls mit meiner Gondel geflogen.
Man merkt gut das es da gewaltige unterschide zum Nexus gibt.
Der Nexus ist ja schon ein super Schirm.
Ich hab ihn nicht gerne weg gegeben.
were meiner in Rot gewesen, hätte ich ihn behalten.
Aber was ich im Flug mit dem Crossalps erlebt habe, grandios.
Im gegensatz zum Nexus, kann man den Crossalps angebremst Fliegen und in diesem zustand direckt eine enge Kurve einleiten, ohne das er einknikt und einen Strömugsabriss bekommt.
Vorallem beim Soring am hang.
Und beim Soring hat er noch die leichtesten Aufwinde in höhe umgesetzt.
Und die Farb auswahl war natürlich bei mir auch noch ein Kauf kriterium.


Gruss Andreas

http://paraelch.weebly.com/
Open 1.5 / Open 2.0 / 7even / Cool 1.7 / Astral V2 Hybrid / Open Revolution 1.5 / Free V2 / Oxy 0.5 / Paraelch 0.45 / Open 1.5 V2-S / Nexus Hybrid / Skydive Hybrid / Free V1 Spez. / Nyos Hybrid / Astral Hybrid V1 in Blau / Agilis /
Div. Flächenflieger.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
HERO 4 und Skyman CrossAlps
Erstellt im Forum Fotos von schwarzwaldgeier
0 18.04.2018 08:39goto
von schwarzwaldgeier • Zugriffe: 136
Pilot und Gurtzeug für den Hacker Nexus und RC Para SKY-Schirme aus Edelstahl.
Erstellt im Forum Verkaufe von NieDa-Alpin
0 16.04.2018 19:39goto
von NieDa-Alpin • Zugriffe: 114
Skyman CrossAlps - Flying in Para-dise
Erstellt im Forum Videos von schwarzwaldgeier
3 09.01.2018 19:19goto
von schorsch • Zugriffe: 379
RC - CROSSAPLS Hybrid SKYMAN
Erstellt im Forum Fotos von AMBER Specs
33 13.01.2018 20:57goto
von Sascha Rentel • Zugriffe: 3279
SUCHE Nexus Hybrid
Erstellt im Forum Suche von Para Frank
0 06.09.2017 13:02goto
von Para Frank • Zugriffe: 225
Hacker News - RC-Nexus Hybrid
Erstellt im Forum Exklusivberichte, Magazin von
0 20.09.2016 17:54goto
von Administrator • Zugriffe: 435
RE: Hacker Nexus R/C Powered Paraglider RCGroups Review Video
Erstellt im Forum Videos von
1 31.03.2016 23:19goto
von Elchdive • Zugriffe: 764
Der Nexus in seinem Element
Erstellt im Forum Videos von
21 15.06.2017 18:44goto
von Philipp Bregy • Zugriffe: 2708
RC-Nexus HYBRID Die Story
Erstellt im Forum Berichte von
109 28.05.2016 20:05goto
von schorsch • Zugriffe: 7701

Besucher
2 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:
romeo-hotel, skosi

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Nikolaus
Besucherzähler
Heute waren 628 Gäste und 42 Mitglieder, gestern 635 Gäste und 52 Mitglieder online.


disconnected RCPF Foren Chat Mitglieder Online 2
Userfarben : Administratoren, Moderatoren, Planer, Mitglieder,
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen