Ein Forum für RC-Paraglider, RC-Hängegleiter von AirC2Fly / Punkair, Hacker RC-Paraglider, RC - Para Sky, RC - Para World.

 Immer AKTUELL mit dem RCParaglidingForum NEWS Ticker.

 

Jetzt abonnieren ...

Titelbild: Cefics / RCPF Moosberg Cup 2019

Ort: Weissenbach / Lech



Cefics / RCPF Events 2019 auf einen Blick und Anmeldung - hier klicken





Google Translator - wähle Deine Sprache | Choose your language



#1

RE: Akro Allgemein

in Allgemein 07.09.2015 10:28
von Hannes Vatter | 8 Beiträge
avatar
Ort: Nicht angegeben

Soooo...
Nachdem beim Hackertreffen in Augsburg doch recht reges Interesse am Acrofliegen bestand und ich auch im Nachhinein gefragt wurde ob ich etwas zum Thema schreiben könnte, tue ich das jetzt mal.

Einmal grundsätzlich zum Acrofliegen: Einerseits es macht riesen Spaß seinen Kleinen nicht immer nur gerade aus fliegen zu lassen sondern ihn kontrolliert abzustürzen dabei bombt man so manchmal ein, was aber dank des stabilen Aufbaus nicht weiter tragisch ist, doch meistens bleibt er in der Luft und wenn man nach einem schönen Heli to Sat und 2-3 Misty Flips ihn sicher in der Hand landet ist die Freude schon groß. (freumich)

Aber wie gesagt auch bombt er manchmal ein. Deshalb achte ich immer zunächst auf den Wind, die Höhe und den Untergrund. Das heißt wenn ich Manöver fliegen will fliege ich immer gegen den Wind von mir weg so, dass wenn ich loslege und der Wind mein Modell verbläst er es wieder zu mir her anstatt von mir weg treibt. Zudem achte ich darauf, dass ich genügend Höhe habe. Wenn dann nämlich was schief geht habe ich genug Zeit den Schirm über einen Fullstall wieder in einen flugfähigen Zustand zu bringen. Aber das Wichtigste auf das ich beim Fliegen achte ist, dass wenn er dann doch mal unten einschlägt dort keine Leute stehen!

Hier noch ein kurzer Tipp am Rande: Wenn es starken Wind hat (oder auch bei schwachem zur Übung) versuche ich immer so dicht wie möglich über dem Boden (ca. 20cm bis 1m) von mir weg nach vorne zu fliegen. Hier profitiert der Gleitschirm vom Bodeneffekt und kommt schneller voran als oben gegen den Wind zu kämpfen. Wenn ich dann ca. in der Position bin in der ich auch später die Figuren fliegen will gebe ich mehr Gas und mache nur noch Höhe gegen den Wind. So komm ich schnell voran, es macht viel Spaß den Schirm so knapp überm Boden zu fliegen und ich lerne brutal viel weil ich oft fein korrigieren muss um nicht zu Grounden.

Nun zu den Umbaumaßnahmen: Es wird immer wieder gefragt ob die Umlenkung wirklich benötigt wird. Sagen wir es so, ich würde es empfehlen. Natürlich gibt es auch Modelle die schon ohne Umlenkung sauber stallen. Mit denen sind dann auch viele Manöver möglich wie Wingover, Heli, Seilspirale,… Aber um wirklich alle Manöver fliegen zu können, Übergänge schön hinzubekommen oder manche Figuren korrigieren zu können benötigt es dann schon die längeren Bremswege. Einer der Teilnehmer in Augsburg hatte sich die Servoausschläge auf einen Schalter gelegt. So konnte er umschalten zwischen „normalem“ Fliegen und dem „Acro-Modus“ in dem ihm dann der ganze Servoweg zur Verfügung stand. Eigentlich auch eine ziemlich gute Idee..

Worauf ihr aber auf jeden Fall achten solltet ist, dass es so wenig wie möglich Stellen gibt an denen sich Leinen verhängen können. So habe ich zB. die Schrauben der Schäkel durch normale Senkkopfschrauben ersetzt und zusätzlich noch einen Schrumpfschlauch drüber gezogen.

Wenn ihr die Umlenkung einbauen wollt führt ihr die Bremsleine durch den Ring am hinteren Tragegurt, dann durch die Umlenkung und befestigt das Ende wiederum am Ring des hinteren Tragegurtes.

Auch würde ich euch dann stärkere Servos empfehlen. Ich habe SAVÖX SA-1256TG drin die kommen mit den meisten Manövern ganz gut zurecht.

Ein größerer Motor ist eigentlich nicht unbedingt wichtig weil für die ganzen Manöver der Motor sowieso ausgeschaltet ist. Allerdings gibt es auch das total langweilige Manöver des Vorwärtsloopings für das man nichts machen muss außer einfach den Gasknüppel auf Anschlag schieben und zuschauen wie es die Puppe über den Schirm schießt. Sieht toll aus, frisst unendlich Akku und man braucht einen größeren als den Standardmotor dafür. Aber natürlich auch um schneller und zuverlässiger nach oben zu kommen ist ein größerer Motor nicht schlecht.

Zum Thema Gewicht kann ich leider nicht sagen wie schwer mein Modell ist. Ich kann nur sagen ich habe einen Stahlsitz verbaut, einen Motor eine Nummer größer als den Standardmotor und fliege immer mit 5000er Akkus durch die Gegend. In dieser Kombination funktionieren die Manöver für mich am besten. Wenn der Wind zulegt schiebe ich dann noch zusätzlich Gewicht hinein. Grundsätzlich gilt desto mehr Gewicht desto dynamischer die Manöver, desto höher die Steuerkräfte und stärkere Servos werden benötigt. Bei zu wenig Gewicht kommt man mit dem Schirm zum einen nicht hoch weil er dauernd hinten hängt und die Manöver erschweren sich da der Schirm oft nicht die benötigte Energie aufbringe kann. Also eher lieber mehr Gewicht mitnehmen.

Zum Thema Schirmen kann ich leider noch nicht allzu viel schreiben da ich bisher nur wenige Modelle geflogen habe. Allerdings würde ich euch zum Acrofliegen vom Astral V1 eher abraten. Ist zwar ein schöner Schirm aber beim Manöver fliegen verhängt er sich gerne und stürzt deswegen dann oft ab.

Der Flair ist ein schönes Zwischending wenn man’s schon kann Er fliegt sehr schön in der Thermik aber auch der ein oder andere Heli klappt damit sehr gut. Allerdings ist er kein Schirm um mit dem Kunstflug anzufangen.

Am besten hat mir da bisher der Free V1 gefallen. Der ist klein, wendig und sehr Fehler verzeihend. Mit ihm sind alle Manöver möglich und sehr einfach zu erlernen.

Die einzelnen Manöver beschriebe ich nochmal separat.

LG Hannes
(drachen)


Vossi hat sich bedankt!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Motorisierung Crossalps 2.8
Erstellt im Forum Suche von Hubazsw
4 09.11.2018 11:33goto
von Hubazsw • Zugriffe: 394
Neue Gruppe - Akro Team
Erstellt im Forum Aktuelles von
0 08.09.2015 05:37goto
von Administrator • Zugriffe: 549
Akro Fullstall
Erstellt im Forum Fullstall von
0 07.09.2015 11:16goto
von Hannes Vatter • Zugriffe: 625
Acro Allgemein - Diskussion
Erstellt im Forum Allgemein von
17 07.10.2015 23:24goto
von Matratzen Ralli • Zugriffe: 3089
Hacker Moosberg Cup 2015 - das Programm
Erstellt im Forum Hacker Moosberg Cup 2015 von
0 07.04.2015 13:41goto
von Administrator • Zugriffe: 406
Leiser Antrieb, schwache Motorisierung
Erstellt im Forum Motoren von
14 18.05.2016 17:16goto
von Micha500 • Zugriffe: 2380
News April 2015
Erstellt im Forum News 2015 von
0 01.04.2015 09:43goto
von Administrator • Zugriffe: 588
Astral V2 für Einsteiger ?
Erstellt im Forum Berichte von
5 25.01.2015 13:58goto
von murcielago • Zugriffe: 1049
RE: Akro mit dem RC-Free
Erstellt im Forum Videos von
10 05.05.2015 23:21goto
von schorsch • Zugriffe: 1243

 Immer AKTUELL mit dem RCParaglidingForum NEWS Ticker.

 

Jetzt abonnieren ...


Besucher
8 Mitglieder und 18 Gäste sind Online:
Annie, schwarzwaldgeier, rcppg, MichiS, dub, Jörn2, sbk3ba, ArchieZ

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Schmeißgeier
Besucherzähler
Heute waren 537 Gäste und 53 Mitglieder, gestern 926 Gäste und 74 Mitglieder online.


disconnected RCPF Foren Chat Mitglieder Online 8
Userfarben : Administratoren, Moderatoren, Mitglieder,
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen