Cefics / RCPF Events auf einen Blick und Anmeldung - hier klicken





Google Translator - wähle Deine Sprache | Choose your language



Wer wird der RC Paraglider des Jahres 2018 ? Jetzt mitmachen, abstimmen und tolle Preise gewinnen.
#1

RE: Umbau zum Acrofliegen

in Umbau und Einstellungen 07.09.2015 20:18
von Hannes Vatter | 8 Beiträge
avatar
Ort: Nicht angegeben

Der Umbau

Wenn man sich entschlossen hat mehr Acro zu fliegen oder das Thermik-Gekreise satt hat lohnt es sich sein Modell etwas umzubauen damit man alle Manöver fliegen kann und bei einem Absturz nicht zu viel kaputt geht. Was ich an meinem verändert habe und euch empfehlen kann möchte ich hier mal kurz nieder schreiben.

Was braucht man dazu:
- Einen Schirm. Nicht zu sehr gestreckt und nicht zu groß. Zum Beispiel sind der Free V1 und der Free V2 super geeignet um alle Manöver zu erlernen.
- Eine Gondel. Am besten mit Stahlsitz. Ist schwerer und schützt den Akku bei Abstürzen.
- Starke Servos. Ich habe die SAVÖX SA-1256TG
- Alu Servohebel
- Acro Umlenkungen + Schrauben + Unterlagscheiben
- Schrumpfschlauch
- Werkzeug

Die Gondel wird zunächst ganz normal aufgebaut. Stahlsitz rein, Servos rein, Alubügel, Propkäfig und Motor anschrauben. Beim Propellerkäfig ist es ratsam die kleinen Zwischenstege durchzusägen. Das erlaubt dem Käfig sich mehr zu verbiegen ohne bei einem Aufprall gleich zu brechen.


Zersägter Zwischensteg am Propkäfig

Danach versehe ich die Arme mit den Servohebeln und schraube diese an die Servos.


Alu Servohebel.Meine sind schon etwas in die Jahre gekommen


Die Standardarme mit angeschraubten Hebeln


Robin mit Armen

Als nächstes packe ich den neuen Schirm aus und sortiere die Leinen die meistens schon sortiert sind. Wie im manntragenden Bereich auch sind vorne die A-Leinen am A-Tragegurt befestigt danach kommen die B- und C-Leinen. Am C-Tragegurt ist zudem die Bremsleine an einem kleinen Ring befestigt.


Der neue Schirm


Der Tragegurt mit hinten befestigter Bremsleine

Nun kümmere ich mich um die Bremsleinen und die Umlenkung. Zunächst löse ich die Bremsleine von dem Ring, dann führe ich sie durch den Ring hindurch, danach durch die Acro Umlenkungen und befestige sie wiederum erneut am selben Ring. Hierfür verwende ich einen normalen Haushaltsknoten + einen halben zusätzlich als Schlaufe. So kann ich die Leine fixieren sie aber auch leicht wieder öffnen um etwas zu verstellen.


Durch den Ring geführte Bremsleine


Bremsleine durch die Umlenkung


Knoten am Ring

Jetzt kontrolliere ich die die Länge der Bremsleine indem ich das eine Ende mit Tape auf dem Tisch fest klebe und dann unter Zug die Länge bis zum Knoten messe. So weiß ich wie lange ich die andere Bremse machen muss damit beim Erstflug mein Schirm nicht asymmetrisch angebremst wird. Danach widme ich mich der anderen Seite bei der ich die Bremse auf gleiche Weise anknote.


Von knoten...


...zu Knoten...


... die Leine vermessen


Ist dies erledigt kann ich meinen Schirm an der Gondel befestigen. Dazu zunächst den Schrumpfschlauch über die Tragegurte ziehen und mit den Schäkeln am Alubügel befestigen. Hierbei achte ich darauf, dass die Tragegurte nicht verdreht sind, alle Leinen frei zum Schirm laufen und ich die Schrauben von innen hinein schraube. Durch den Schrumpfschlauch ist das zwar eigentlich überflüssig da sich dann eh keine Leinen mehr in der Schraube verhängen können aber ich schätze das einfach mal als Macht der Gewohnheit ein. Auch verwende ich anstatt der normalen Schrauben nur noch Senkkopfschrauben. Diese drücken sich nicht durch den Schrumpfschlauch und Leinen bleiben nicht so sehr an ihnen hängen wie an den herkömmlichen.


Bremse hinten, Tragegurte nicht verdreht


Schäkel mit Senkkopfschruben und den herkömmlichen daneben


Der Tragegurt schon an der Gondel

Ist die Tüte (Schirm) am Sitz bleibt nur noch die Umlenkungen an die Arme zu schrauben. Hierzu verwende ich eine kleine Schraube(fragt mich nicht welche Größe) + Unterlangscheiben und schraube die Umlenkungen von der Unterseite an die Arme. Würde ich sie auf der anderen Seite anschrauben, also da wo der Nippel ist, könnten sich darin wieder vorbeistreifende Leinen verfangen.


Umlenkungen + Schrauben


Umlenkungen von unten anschrauben

Ich richte die Umlenkungen so aus, dass jeweils wenn die Arme ganz oben sowie ganz unten sind die Bremsleinen über den kleinen Metallring laufen.


Die Ärmchen ganz oben...


... und ganz unten. Die Bremsleine läuft immer über den Ring

Nun nur noch den Schrumpfschlauch über die Schäkel schieben und zündeln um ihn zu schrumpfen.


geschrumpfter Schrumpfschlauch

Fertig ist der Umbau. In der Werkstatt zumindest. Weiter geht’s auf dem Feld vor dem ersten Flug. Hier versuche ich zunächst beim Aufziehen rauszufinden ob der Schirm richtig angebremst werden kann und ob er symmetrisch angebremst wird.
Wenn ich die Bremsen ziehe während er noch am Boden liegt darf er nicht starten wenn ich es versuche.
Wenn ich den Schirm starte und danach beide Bremsen runter ziehe muss er hinten wieder runter fallen.
Wenn ich den Schirm starte und danach beide Bremsen anziehe muss er symmetrisch angebremst werden.
Wenn der Schirm in der Luft ist und beide Bremsen oben sind darf er nicht angebremst sein. Die Bremsleinen sollten dabei in einem leichten Bogen zur kappe gehen.


Das Bid ist nicht perfekt aber man sieht wie die Bremsleinen auf der linken, ungebremsten Seite bogenförmig zum Schirm laufen.

Wenn dies alles der Fall ist kann ich den ersten Flug machen. Wenn der Schirm gut steuert, gerade aus fliegt und beim beidseitigen Anbremsen gerade bleibt scheint soweit alles gut zu sein und ich kann die Bremsen mit einem zusätzlichen Knoten sichern. Danach mache ich den ersten Fullstall damit. Hier zeigt sich nun ob wirklich alles passt. Wenn er schön symmetrisch abreist, er zu schlagen anfängt und ich ihn in einen sauberen FlyBack bekomme habe ich alles richtig gemacht. (der Fullstall ist im Kapitel Fullstall beschrieben ) Wenn irgendetwas nicht so ist wie ich es möchte, lande ich wieder, knote um, starte und teste erneut bis alles passt.

Und danach hab ich Spaß beim Acrofliegen…

LG Hannes

Hier noch ein wenig Schleichwerbung und die Links zu den Teilen die ich verbaut habe:
Schirm: http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo...7&c=7836&p=7836
Sitz: http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo...7&c=7854&p=7854
Akkus: http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo...8&c=5649&p=5649
Servohebel: http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo...7&c=7773&p=7773
Umlenkungen: http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo...7&c=5004&p=5004
Servos: http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo...7&c=7773&p=7773

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Skyman Sir Edmund Race - Testflug
Erstellt im Forum Sir Edmund race von schwarzwaldgeier
5 23.06.2018 23:29goto
von ParaSauerland • Zugriffe: 974
CrossAlps Aufhängung Pilot
Erstellt im Forum Allgemeine Tipps für RC-Paraglider von Cebar
8 03.04.2018 23:09goto
von Cebar • Zugriffe: 1897
Robin am Hacker Free (mit Umbau) möglich?
Erstellt im Forum Pilotenpuppe Robin von carpinho
8 10.12.2017 18:23goto
von NieDa-Alpin • Zugriffe: 961
Evo-Alu-sitz
Erstellt im Forum Rucksack, Gurtzeug, Backpack, Liegegurtzeug von steveman
0 06.12.2017 21:32goto
von steveman • Zugriffe: 189
RC-FREE Umbau "Trike+Pilot" und Bremsleinen - Schwerpunkt
Erstellt im Forum Fotos von
4 15.10.2016 17:09goto
von Marcus.S • Zugriffe: 1712
Free Umbau - Acro und Leistung !
Erstellt im Forum Berichte von
6 28.03.2016 20:12goto
von Franz-Josef • Zugriffe: 961
Akro Allgemein
Erstellt im Forum Allgemein von
0 07.09.2015 10:28goto
von Hannes Vatter • Zugriffe: 553
Arco Verständnis Frage
Erstellt im Forum Akro Manöver von
15 17.12.2016 13:47goto
von parayumi • Zugriffe: 1908
Impellerantrieb
Erstellt im Forum Rucksack, Gurtzeug, Backpack, Liegegurtzeug von
7 23.02.2015 11:38goto
von NieDa-Alpin • Zugriffe: 1056

Besucher
5 Mitglieder und 30 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wombazle
Besucherzähler
Heute waren 576 Gäste und 39 Mitglieder, gestern 880 Gäste und 50 Mitglieder online.


disconnected RCPF Foren Chat Mitglieder Online 5
Userfarben : Administratoren, Moderatoren, Planer, Mitglieder,
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen