Ein Forum für RC-Paraglider, RC-Hängegleiter von AirC2Fly / Punkair, Hacker RC-Paraglider, RC - Para Sky, RC - Para World.

 Immer AKTUELL mit dem RCParaglidingForum NEWS Ticker.

 

Jetzt abonnieren ...



Cefics / RCPF Events 2019 auf einen Blick und Anmeldung - hier klicken



Google Translator - wähle Deine Sprache | Choose your language



#1

Beschleuniger mit Gas mischen

in Flugpraxis 27.01.2018 12:15
von Cebar | 16 Beiträge
avatar
Ort: Kehlen

Hallo beisammen,

Wenn ich das richtig verstanden habe, wird der Beschleuniger vorzugsweise benutzt, oder man hat den meisten Nutzen davon, wenn man Gas gibt.
Also sozusagen um der Tendenz zum Stall die beim Gas geben entsteht, entgegen zu wirken ?

Wenn das so ist, wäre es dann sinnvoll den Beschleuniger eventuell mit dem Gas zu mischen, je mehr Gas man gibt, desto mehr Beschleuniger gibt man.
der Vorteil des Mischens wäre dass
- der Beschleuniger proportional zu Gas funktioniert
- man sich nicht um den Beschleuniger kümmern muss

Was meint ihr ?

in Erwartung meinen Crossalps bald auszupacken
( wollte den mit einem Gesamtgewicht von 3,6 kg fliegen )

Grüsse
Eric



nach oben springen

#2

RE: Beschleuniger mit Gas mischen

in Flugpraxis 27.01.2018 13:39
von Administrator | 1.777 Beiträge
avatar
Ort: Geithain

Hallo Eric,

um die Wirkungsweise eines Beschleunigers besser zu verstehen, schau' mal bitte in unserem RCPF Wiki "Beschleuniger"

Der Beschleuniger wird nicht "Automatisiert" geflogen - aktiv, je nach Bedingung, meist über einen Schieberegler oder Poti auf der Fernbedienung.


have fly with fun, Roland

RCPF Team - Administrator

RCParagliding | RC-Paragliding with fun - Informationen rund um das RC-Paragliding

Urlaub und Fliegen an der Ostsee ...


Seabreeze Parachute | Stunt 3.0 | RC-Free | RC-Free V2 | RC-Flair 2.4 | RC-Nexus | PARAELCH 0.45 - "freespirit" l Skyman CrossAlps


zuletzt bearbeitet 27.01.2018 13:43 | nach oben springen

#3

RE: Beschleuniger mit Gas mischen

in Flugpraxis 27.01.2018 20:06
von schorsch | 3.403 Beiträge
avatar
Ort: Bamberg

Hallo Eric,

noch was zum Gas!!!!!

Gas geben beim RC Paraglider sollte mit viel Gefühl geschehen. Viel Gas bedeutet nicht schnelles vornan kommen sondern eher das Gegenteil. Die Gondel wird durch zu viel Gas schräg nach oben gedrückt - und da das ganze wie ein Pendel wirkt - kippt der Schirm nach hinten und damit gewinnt man keinen Meter nach vorne. Somit ist der RC-Pilot mit dem Gasstick für einen schönen ruhigen Motorflug verantwortlich. D.h. Flugphasen mit Gas oder sonstige Mischer auf Gas ist was für Flächenflieger m. E. aber nicht für Para´s.


mfG, Schorsch

RCPF Team - Administrator

Free V2; Cool; Flair 2.4; Nexus; Nyos; Flair 4.5; CrossAlps


zuletzt bearbeitet 27.01.2018 20:07 | nach oben springen

#4

RE: Beschleuniger mit Gas mischen

in Flugpraxis 28.01.2018 09:45
von PatrickS | 17 Beiträge
avatar
Ort: Duisburg

Hallo,
ich klinke mich mal mit ein.
Wenn ich den Wiki Eintrag zum Beschleuniger lese, finde ich dort aber auch Sätze wie „Beschleuniger zum Motorflug“ zum Start usw. . Bin noch Neuling und beim Free brauche ich keinen Beschleuniger aber ein Mischer Beschleuniger-Gas hört sich für mich auch plausibel an.
Zu welchen Anteilen der Beschleuniger hinzugemischt wird, müsste natürlich erflogen werden.
Beim reinen Segelflug würde ich aber auch den Beschleuniger über einen Schieber/Drehregler frei anpassen.

Wenn für Akroflug der Beschleuniger eher kontraproduktiv ist, könnte man den Mischer über einen Schalter deaktivieren.


Gruß,
Patrick
nach oben springen

#5

RE: Beschleuniger mit Gas mischen

in Flugpraxis 28.01.2018 10:08
von Rolf1 | 1.569 Beiträge
avatar
Ort: Silz Tiroler Oberland

Man könnte aber auch eine gute Funke kaufen, alles programmieren, die Steuerung neben sich legen und wärend dem Flug ein Nickerchen machen.
Aber umbedingt darauf achten das man den Wecker gestellt hat sonst verschläft man den ganzen Tag.
Jetzt seit mal ganz ehrlich, was ist denn dann noch geil an unserem Hobby?
Ich persönlich möchte noch arbeiten beim fliegen.
Kein Flug ist gleich wie der andere, die Windverhältnisse sind auch immer anders.
Über das was hier diskutiert wird haben wir schon vor Jahren diskutiert und sind wieder auf das altbewährte zurück gekommen.
Bei einigen Schirmen muss man beim Start vorbeschleunigen, bei anderen eben nicht.
Aber ist ja kein Problem,kann ja jeder selbst herausfinden wie er sich leichter tut.
Ich für meinen Teil verwende keine Mischer, weder beim Gleitschirmfliegen noch beim Flächenfliegen.
Ich kann es auch ohne.
Habe meinen Mischer zwischen den Ohren und weiters in meinen Fingerspitzen


Lg Rolf1
Der Start ist freiwillig, die Landung hingegen ein muss

nach oben springen

#6

RE: Beschleuniger mit Gas mischen

in Flugpraxis 28.01.2018 10:21
von PatrickS | 17 Beiträge
avatar
Ort: Duisburg

Hallo Rolf.

Gebe dir vollkommen recht.
Ob man einen Mischer nutzt oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen.
Im Regelfall nutze ich bei Fläche auch keine Mischer.
Selbst verwölben läuft bei mir über einen Schieber um individuell an zu passen.
Was ich aber gerne mische ist Snapflap, das bekomme ich bei schnellen wenden nicht so sauber ausgesteuert.
Wie bei so vielen Dingen, probieren geht über studieren.
Und Eric muss es für sich ausprobieren/erfliegen ob sinnvoll oder nicht.

Und nun verbleibe ich mit vielen Grüßen, und wünsche euch noch ein schönes Restwochenende.
Hoffentlich ist das Wetter bei euch besser.


Gruß,
Patrick
nach oben springen

#7

RE: Beschleuniger mit Gas mischen

in Flugpraxis 28.01.2018 10:45
von Rolf1 | 1.569 Beiträge
avatar
Ort: Silz Tiroler Oberland

Hey Patrik,
Nicht falsch verstehen, ich will hier keinen belehren, wir sind doch alles mündige Piloten.
Mir kommt nur vor man kann es schon ein wenig "oder mehr" übertreiben mit den Mischern.
Bei meinen Hang Raketen verwende ich natürlich auch Snapflap weil es einfach geil ausschaut wenn er so ums Eck geht.
Aber bei einem Rc Gleitschirm, wo einige Leute hier mit einer Hand fliegen und mit der anderen Hand filmen, sehe ich absolut keinen Sinn und Grund mit Mischern zu arbeiten.
Das wäre das gleiche wenn ich auf einen Traktor einen Schalensitz und H-Gurte verbaue, sieht vielleicht gut aus ist aber nicht notwendig.
Also nichts für Ungut, ist meine persönliche Meinung, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.


Lg Rolf1
Der Start ist freiwillig, die Landung hingegen ein muss

nach oben springen

#8

RE: Beschleuniger mit Gas mischen

in Flugpraxis 29.01.2018 23:26
von Cebar | 16 Beiträge
avatar
Ort: Kehlen

Danke für alle Hinweise, ich denke das hilft.
Gruss
Eric



nach oben springen

#9

RE: Beschleuniger mit Gas mischen

in Flugpraxis 04.01.2019 00:08
von Mostschweiz | 46 Beiträge
avatar
Ort: Frauenfeld

@ Eric

der Probeller am Motor regelt den Vortrieb (vorwärts Geschwindigkeit) der Beschleuniger regelt den Widerstand, das Profil und die Sinkrate des Gleitschirmes.

Der ideale Einsatz des Beschleunigers ist bei folgenden Situationen;

- Die Thermik trägt den Schirm unaufhörlich dem Himmel entgegen, obwohl der Motor NICHT läuft. Jetzt kann man eine Steilspirale fliegen um die Höhenmeter zu vernichten, oder den Beschleuniger aktivieren um die Sinkrate des Schirmes zu erhöhen. Bei ideal eingestelltem Beschleunigerweg, kann man die Höhe trotz Thermik halten, oder bei beherzterem Beschleuniger Einsatz sogar ein geringes oder stärkeres Sinken des Schirmes einleiten. Der Motorantrieb bleibt ausgeschaltet.

- der Wind frischt auf und der Gleitschirm fliegt rückwärts trotz grösstmöglichen Motorvortrieb. Mit dem Beschleuniger regelt man jetzt den Widerstand/Auftrieb des Gleitschirmsegel. Weniger Widerstand und Auftrieb bedeutet bei gleichem Motorvortrieb grössere Vorwärtsgeschwindigkeit.

Natürlich kann man bei auffrischendem Wind oder zunehmender Thermik auch Landen und den Schirm aufbalastieren um die ähnlichen Effekte zu erzielen. Nur kann man während dem Flug das Gewicht nicht erhöhen und man kann nur durch Versuchsflüge herausfinden, wieviel Gewicht hinzugefügt werden muss, um den optimalen Effekt zu erzielen. Mit dem Beschleuniger regelt man das sehr feinfühlig und im Fluge an der Fernsteuerung.


Nun zum Mischen von Beschleuniger und Motorvortrieb. Ein Mischer genügt nicht, denn jede Situation Thermik/Soaren/Motor aus oder auffrischender Gegenwind mit Motor ein braucht einen eigenen Mischer. Und alles dazwischen braucht ebenfalls einen eigens programmierter Mischer! Und ob Du dann aus 10 oder mehr Mischern für die Beschleuniger/Motordrehzahl Kombination während dem fliegen den richtigen Mischer anwenden kannst, bezweifle ich.

Ohne Mischer kannst du je nach Situation am Schieberegler oder Drehregler den Beschleuniger feinverstellen und die Motordrehzahl über den Gasknüppel fein variieren je nach dem was es gerade braucht. Übernimmt der Pilot die Funktion des Mischers, kann er feinfühlig auf jede Situation sofort und vor allem richtig reagieren, da er sich nicht überlegen muss welcher der vielen Mischer er jetzt aktivieren soll. Aber selbst die Korrekturen am "Pilotenmischer" können über zwei gewohnte Funktionen (Gashebel und Poti) durchgeführt werden, die genauso schnell bedient werden können wie ein programmierter Mischer dazugeschaltet werden kann.

Für einmal ist der Mensch als Pilot der (vor)programmierten Elektronik haushoch überlegen!

Guets Neus

Michael



Folgende Mitglieder finden das Top: Baumschubser, Arcus 61, Gigger und Puste
zuletzt bearbeitet 04.01.2019 00:14 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
nochmal Beschleuniger
Erstellt im Forum Einstellungen von Bumerang
1 03.01.2019 23:16goto
von Mostschweiz • Zugriffe: 846
CrossAlps Beschleuniger Servo
Erstellt im Forum Motoren, Regler, Servos von Micha500
32 22.12.2017 16:28goto
von Sascha Rentel • Zugriffe: 3871
Zusatzschalter Beschleuniger
Erstellt im Forum Graupner von tomtom72
3 06.09.2017 17:13goto
von tomtom72 • Zugriffe: 1562
Beschleuniger Gurte von RCParaWorld NEU
Erstellt im Forum Verkaufe von Rücksitz
0 17.07.2017 18:06goto
von Rücksitz • Zugriffe: 1523
Fragen zum Einbau eines Beschleunigers
Erstellt im Forum Beschleuniger und Tragegurte von
0 21.05.2016 17:39goto
von Administrator • Zugriffe: 1750
MX 12 Hott und Beschleuniger Servos
Erstellt im Forum Graupner von
11 23.04.2016 21:37goto
von alaska • Zugriffe: 3968
Beschleuniger für Hacker Paraglider FREE und FLAIR
Erstellt im Forum Fragen von
3 23.08.2015 14:48goto
von sandeaa • Zugriffe: 3460
Beschleuniger beim Flair 2,4
Erstellt im Forum Einstellungen von
12 05.08.2015 18:17goto
von Hitrax • Zugriffe: 3132
Beschleuniger beim Astral V2
Erstellt im Forum Einstellungen von
8 22.04.2015 20:26goto
von Rolf1 • Zugriffe: 2485

 Immer AKTUELL mit dem RCParaglidingForum NEWS Ticker.

 

Jetzt abonnieren ...


Besucher
4 Mitglieder und 10 Gäste sind Online:
Rollmops, ArchieZ, schwarzwaldgeier, Annie

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ecocopter
Besucherzähler
Heute waren 872 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 992 Gäste und 75 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2800 Themen und 23698 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:
adrenalin, AMBER Specs, AndyFunke, Annie, ansaca, ArchieZ, Arcus 61, Badenflieger, Baumschubser, Bienenkönig, Bumerang, Charlesd, chris, crashman, Darius, Dauphin, DerHexer, dieterp, dub, FisserHans, fliegersepp, Gigger, Grusel, Harald, hbraun, Heinz-Friedrich, Hellman, Hotte81, Hubazsw, ich-wer-sonst, jeremias29, Jimmmmy, joergw, JuergenM, Jörn2, kurt.saipt, Listiger Lurch, malerlrn, malu76, Marcus.S, Micha500, Mikelman, mille68, mkenngott, Mono66, NieDa-Alpin, obi, Ofshore, pac.martin, Para Frank, Para-Burki, ParaSauerland, Paraschaaf, parayumi, racetec1, Rainer88, Ralf, RC-Gleitschirme.de, rcppg, richard, RiffRaff, Rolf1, Rollmops, romeo-hotel, Ronny, schorsch, schwarzwaldgeier, Semm_de, Solitare, steveman, tomtom72, ws55
Besucherrekord: 92 Benutzer (31.12.2018 12:25).

disconnected RCPF Foren Chat Mitglieder Online 4
Userfarben : Administratoren, Moderatoren, Mitglieder,
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen