Ein Forum für RC-Paraglider, RC-Hängegleiter von AirC2Fly / Punkair, Hacker RC-Paraglider, RC - Para Sky, RC - Para World.

 Immer AKTUELL mit dem RCParaglidingForum NEWS Ticker.

 

Jetzt abonnieren ...


Titelbild: Red Bull X - Alps 2019 Manuel Nübel


Foto: © Christian Hauser @ Chris

Cefics / RCPF Events 2019 auf einen Blick und Anmeldung - hier klicken





Google Translator - wähle Deine Sprache | Choose your language



#1

RE: Impellerantrieb

in Rucksack, Gurtzeug, Backpack, Liegegurtzeug 22.02.2015 19:28
von malu76 | 129 Beiträge
avatar
Ort: Affing

Hallo,

hätte mal eine Frage zum Impellerantrieb bei RC Paraglidern.
Gesehen habe ich das hier in einem Video, allerdings mit manntragenden.
Warum mir das in den Sinn kommt?
1. finde ich Propeller und Leinen sind eine schlechte Kombi.
2. Verletzungsgefahr mit Propeller.

Ich will das ganze nicht zum Acrofliegen, sondern nur als Aufstiegshilfe oder Rückkehrhilfe(falls mal in den Bergen geflogen wird).

Da ich von Impellern null Ahnung habe brauche ich Hilfe von euch.
Ich dachte mal an eine Gondel zu bauen für die Größenordnung Oxy1,0 oder 1,5 bzw. RC Free. Auch für den Flair 2,4 könnte ich das probieren.
Was würdet ihr mir empfehlen. Welchen Impeller, welche Größe(Durchmesser), welcher Motor?
Wieviel Schub sollte der haben?

Ein Impeller in der Mitte der Gondel(mit Hosenrohr) oder 2 Impeller seitlich der Gondel?

Vielleicht hat jemand von euch Erfahrung oder einen Tip.

Das Impeller sehr laut sein können weiß ich, aber er soll ja nicht dauernd laufen.

mfg

Marcus


nach oben springen

#2

RE: Impellerantrieb

in Rucksack, Gurtzeug, Backpack, Liegegurtzeug 22.02.2015 19:49
von romeo-hotel | 349 Beiträge
avatar
Ort: birstein

moin marcus
ich hatte den gleichen gedanken wegen der strippen und hab einen 68 er impeller an neinen spiral 1.2 gebastelt
hatte aber an 3s mit 35 a zum steigen nicht genug druck---hab.s dann wieder zerlegt


nach oben springen

#3

RE: Impellerantrieb

in Rucksack, Gurtzeug, Backpack, Liegegurtzeug 22.02.2015 19:51
von schorsch | 3.563 Beiträge
avatar
Ort: Bamberg

Hallo Marcus,

die Minimierung der Verletzungsgefahr durch den Einsatz eines Impellers ist ein Argument. Bin mal gespannt, ob hier aus dem Forum jemand in diese Richtung schon Versuche gestartet hat oder schon im Einsatz hatte. Diese Idee ist bestimmt eine Herausforderung für das RC-Paragliding.


nach oben springen

#4

RE: Impellerantrieb

in Rucksack, Gurtzeug, Backpack, Liegegurtzeug 22.02.2015 20:04
von romeo-hotel | 349 Beiträge
avatar
Ort: birstein

den spiral flieg ich sonst auch mit 3s und 30 a------damit ist ordentliches steigen drin aber kein acro aus dem stand-----der wirkungsgrad ist beim impeller recht schlecht bei ordentlichen radau-----ein fuel-noise-konverter---als reine rückkehrhilfe mag es gehen---ebenso als krachmacher
falls du mal ein maisfeld getroffen hast und den schirm nicht findest


nach oben springen

#5

RE: Impellerantrieb

in Rucksack, Gurtzeug, Backpack, Liegegurtzeug 22.02.2015 21:24
von schwarzwaldgeier | 1.105 Beiträge
avatar
Ort: Deutschland

Hallo,

in dem Video habe ich einen Piloten mit Impeller Antrieb gefilmt.
Wenn es richtig gemacht wird funktioniert es.

[videos]https://www.youtube.com/watch?v=boTArqJ5OqM[/videos]


nach oben springen

#6

RE: Impellerantrieb

in Rucksack, Gurtzeug, Backpack, Liegegurtzeug 22.02.2015 22:16
von alaska | 463 Beiträge
avatar
Ort: 85092 Kösching

Mein Wunsch wäre Liegegurtzeug mit Frontantrieb. Ich weis nicht warum, die Hersteller das noch nicht auf den Markt gebracht haben.
Lg.Bernd


nach oben springen

#7

RE: Impellerantrieb

in Rucksack, Gurtzeug, Backpack, Liegegurtzeug 23.02.2015 07:05
von schorsch | 3.563 Beiträge
avatar
Ort: Bamberg

Zitat von alaska
Mein Wunsch wäre Liegegurtzeug mit Frontantrieb. Ich weis nicht warum, die Hersteller das noch nicht auf den Markt gebracht haben.
Lg.Bernd



Ein Grund könnte vielleicht die Verletzungsgefahr beim Start sein : : :


nach oben springen

#8

RE: Impellerantrieb

in Rucksack, Gurtzeug, Backpack, Liegegurtzeug 23.02.2015 11:38
von NieDa-Alpin | 1.450 Beiträge
avatar
Ort: Bergen

Bernd kennt ja meinen "Frontantrieb" vom Moosberg, ich kann nur sagen das dieser auch nicht gefährlicher ist als bei einem Motorflieger. Mit Schutzschalter dürfte das Risiko sowieso minimal sein


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ProWing International 2017 vom 28. – 30. April 2017
Erstellt im Forum Modellbaumessen 2017 von Administrator
0 26.04.2017 15:22goto
von Administrator • Zugriffe: 543

 Immer AKTUELL mit dem RCParaglidingForum NEWS Ticker.

 

Jetzt abonnieren ...


Besucher
5 Mitglieder und 20 Gäste sind Online:
Mono66, Dauphin, schwarzwaldgeier, Micha500, parayumi

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wolle
Besucherzähler
Heute waren 971 Gäste und 66 Mitglieder, gestern 1093 Gäste und 81 Mitglieder online.


disconnected RCPF Foren Chat Mitglieder Online 5
Userfarben : Administratoren, Moderatoren, Mitglieder,
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen